Morchelterrine

Morchelterrine

Im Fokus: Morcheln sind typische Frühjahrspilze.
 
ca. 45Min.ca. 45Min.
4 Personen4 Personen
 

Zubereitung

3 EL Wasser
3 EL weisser Portwein
1 Päckli Sulzpulver (ca. 12 g)
1 EL Butter
1 Schalotte, fein gehackt
200 g Morcheln, gut gewaschen, abgetropft
1 dl weisser Portwein
0.5 TL Salz
wenig Pfeffer
Und so wirds gemacht:
1. Wasser, Portwein und Sulzpulver unter Rühren aufkochen, etwas abkühlen, in die vorbereitete Form giessen, ca. 30 Min. kühl stellen.
2. Butter in einer Pfanne warm werden lassen. Schalotte andämpfen, Morcheln kurz mitdämpfen. Portwein dazugiessen, würzen, ca. 10 Min. köcheln, auskühlen. 10 Morcheln herausnehmen, beiseite legen, Rest fein hacken.
200 g saurer Halbrahm
125 g Frischkäse nature
1 EL glattblättrige Petersilie, fein gehackt
4 EL Wasser
1 Päckli Sulzpulver (ca. 12 g)
Und so wirds gemacht:
3. Rahm und Frischkäse verrühren, die gehackten Morcheln und die Petersilie daruntermischen. Wasser mit dem Sulzpulver unter Rühren aufkochen, etwas abkühlen, unter die Masse mischen. 2/3 der Masse auf die Sulz giessen, beiseite gestellte Morcheln mit der Spitze nach unten in die Mitte der Masse drücken. Restliche Masse darauf verteilen, glatt streichen, zugedeckt im Kühlschrank ca. 2 Std. fest werden lassen.
4. Terrine auf eine Platte stürzen, in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden.
Tipp: 
Statt frische ca. 40 g getrocknete Morcheln, eingeweicht, abgetropft, verwenden.
Haltbarkeit: 
zugedeckt im Kühlschrank ca. 3 Tage.

Service

Nährwert pro Person:
  • 205 kcal
  • 12 g
  • Kh 7 g
  • 9 g

Kundenbewertung für dieses Rezept