Hugo-Torte

Hugo-Torte

Der beliebte gleichnamige Cocktail in Torten-Form!
 
ca. 50Min.ca. 50Min.
8 Personen8 Personen
 

Zubereitung

4 Eiweisse
2 Prisen Salz
100 g Zucker
4 Eigelbe
1 Vanillestängel, nur ausgekratzte Samen
120 g Mehl
0.5 dl Zitronensaft
0.5 dl Prosecco
3 EL Holunderblütensirup
4 Blatt Gelatine, ca. 5 Min. in kaltem Wasser eingelegt, abgetropft
200 g Crème fraîche
1 EL Puderzucker
2 dl Vollrahm
1 Päckli Vanillezucker
0.5 dl Prosecco
1 EL Holunderblütensirup
1 EL Pfefferminze, fein geschnitten
Puderzucker zum Bestäuben
einige Himbeeren zum Verzieren
Und so wirds gemacht:
1. Blitz-Biskuitteig: Eiweisse mit dem Salz mit den Schwingbesen des Handrührgeräts steif schlagen. Zucker nach und nach beigeben, weiterschlagen, bis der Eischnee glänzt. Eigelbe und Vanillesamen darunterrühren.
2. Mehl dazusieben, mit dem Gummischaber sorgfältig darunterziehen. Die Hälfte der Masse in die vorbereiteten Formen verteilen. Restliche Masse zugedeckt kühl stellen.
3. Backen: ca. 8 Min. in der Mitte des auf 180 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, etwas abkühlen, Biskuits auf ein Gitter stürzen, mit einem Backpapier zudecken, auskühlen. Vorgang mit dem restlichen Teig wiederholen.
4. Zitronensaft mit Prosecco und Sirup aufkochen, Pfanne von der Platte nehmen. Gelatine darunterrühren, etwas abkühlen. Crème fraîche und Puderzucker darunterrühren, auskühlen. Rahm mit dem Vanillezucker steif schlagen, daruntermischen, ca. 30 Min. kühl stellen.
5. Prosecco, Sirup und Minze verrühren, drei Biskuits damit beträufeln. Masse auf die drei getränkten Biskuits verteilen, zu einer Torte zusammensetzen, viertes Biskuit darauflegen, ca. 1 Std. kühl stellen.
6. Torte mit Puderzucker bestäuben, verzieren.
Form: 
Für zwei Backformen für Schichtkuchen, gefettet und bemehlt

Service

Nährwert pro Stück (1/8):
  • 353 kcal
  • 20 g
  • Kh 34 g
  • 7 g

Kundenbewertung für dieses Rezept