Schwarze Spätzli mit Sot-l’y-laisse

Schwarze Spätzli mit Sot-l’y-laisse

Wer gerne Neues ausprobiert oder Gäste verblüfft, trifft mit diesen mit schwarzer Lebensmittelfarbe gefärbten Spätzli mit Sicherheit ins Schwarze.

Vor- und zubereiten: ca. 50 Min.
Quellen lassen: ca. 30 Std.

Und so wirds gemacht:

  • Mehl und Salz in einer Schüssel mischen, in der Mitte eine Mulde eindrücken. Quark, Wasser, Lebensmittelfarb-Paste und Eier verrühren, nach und nach unter Rühren in die Mulde giessen, mit einer Kelle mischen und so lange klopfen, bis der Teig glänzt und Blasen wirft. Zugedeckt bei Raumtemperatur ca. 30 Min. quellen lassen.

    Ofen auf 60 Grad vorheizen, Schüssel, Platte und Teller vorwärmen.

  • Teig portionenweise durchs Knöpflisieb ins leicht siedende Salzwasser streichen. Spätzli ziehen lassen, bis sie an die Oberfläche steigen, mit einer Schaumkelle herausnehmen, abtropfen, in die vorgewärmte Schüssel geben. Butter daruntermischen, warm stellen.
  • Bratbutter in einer Bratpfanne heiss werden lassen. Sotl’y-laisse ca. 3 Min. rührbraten, würzen, herausnehmen, warm stellen. Aceto in dieselbe Pfanne giessen, Bratensatz lösen, Bouillon dazugiessen, aufkochen, Hitze reduzieren, ca. 6 Min. köcheln. Maizena beigeben, ca. 2 Min. köcheln, durch ein Sieb in eine Sauciere giessen. Spätzli mit den Sot-l’y-laisse auf den vorgewärmten Tellern anrichten, Jus dazu servieren.
Nährwert pro Portion:
kcal
500
F
13g
Kh
59g
E
35g

Zusatzinformationen

  • Hinweise: Schwarze Lebensmittelfarb-Paste ist in grösseren Coop Supermärkten erhältlich. Sot-l’y-laisse ist in grösseren Lebensmittelabteilungen von Warenhäusern erhältlich. Sot-l’y-laisse oder Pfaffenschnittchen sind kleine filetartige Fleischstücke vom Geflügel. Sie liegen unauffällig im hinteren Bereich des Rückens oberhalb der Keulen in Skelettmulden beidseits der Wirbelsäule. Ersatz: Pouletfilets verwenden. Die Bratzeit verlängert sich um ca. 2 Minuten.

Bewertungen

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele Geräten Miele Elektrogeräte