Beurre rouge zu Kaninchenfilets

Beurre rouge zu Kaninchenfilets

Beurre rouge zu Kaninchenfilets - fein zu neuen Geschwellten!
 
ca. 65Min.ca. 65Min.
4 Personen4 Personen
 

Zubereitung

Kaninchenfilets

600 g Kaninchenfilets (ca. 8 Stück, je ca. 3 cm dick)
Bratbutter zum Anbraten
0.75 TL Salz
wenig Pfeffer aus der Mühle
Und so wirds gemacht:
Kaninchenfilets ca. 30 Min. vor dem Anbraten aus dem Kühlschrank nehmen, trockentupfen. Ofen auf 80 Grad vorheizen, Platte und Teller vorwärmen.

Beurre rouge

1 Schalotte, fein gehackt
0.5 EL Butter
1 dl Kalbsfond oder Fleischbouillon
2 dl kräftiger Rotwein (z.B. Merlot)
0.5 dl roter Portwein
3 - 4 Petersilienstiele
100 - 150 Butter, kalt, in Stücken
wenig Cayennepfeffer
Salz, nach Bedarf
Und so wirds gemacht:
Schalotten in der warmen Butter andämpfen. Restliche Zutaten bis und mit Petersilienstiele beigeben, Flüssigkeit langsam auf 3 Esslöffel einkochen. In eine Pfanne absieben, aufkochen, Hitze reduzieren. Pfanne von der Platte ziehen, Butter portionenweise unter Rühren mit dem Schwingbesen zugeben. Dabei die Pfanne hin und wieder kurz auf die Platte stellen, um die Sauce leicht zu erwärmen; sie darf jedoch nicht kochen. Rühren, bis die Sauce cremig ist, würzen.
Anbraten: 
Filets in der heissen Bratbutter ca. 2 Min. anbraten, herausnehmen, würzen, auf die vorgewärmte Platte legen.
Garen: 
Ca. 50 Min. im auf 80 Grad vorgeheizten Ofen. Das Fleisch kann anschliessend bei 60 Grad ca. 30 Min. warm gehalten werden.
Servieren: 
Filets tranchieren, auf den vorgewärmten Tellern anrichten, Beurre rouge dazugeben, sofort servieren.
Hinweis: 
Kaninchenfilets sind das ganze Jahr über erhältlich, evtl. beim Metzger vorbestellen.
Dazu passt: 
Gedämpfte Frühlingszwiebeln, neue Gschwellti.

Service

Kundenbewertung für dieses Rezept