Tomatensuppe mit Poulet-Streifen

Tomatensuppe mit Poulet-Streifen

Tomatensuppe mit Poulet-Streifen - die Marinade ist das Geheimnis!
 
ca. 45Min.ca. 45Min.
4 Personen4 Personen
 

Zubereitung

Poulet-Streifen

400 g Pouletbrüstli, in ca. 1 cm breiten Streifen
2 EL Olivenöl
1 Knoblauchzehe . gepresst
1 TL Rosmarinnadeln, fein gehackt
Und so wirds gemacht:
Poulet-Streifen mit allen Zutaten gut mischen, zugedeckt ca. 30 Min. im Kühlschrank marinieren.

Suppe

1 Zwiebel, gehackt
1 Knoblauchzehe, gepresst
3 EL Tomatenpüree
1 EL Olivenöl
1 kg Tomaten (z. B. Rundtomaten), halbiert, entkernt, gewürfelt
300 g mehlig kochende Kartoffeln (z. B. Agria, Christa, Matilda), gewürfelt
ca. 6 dl Gemüsebouillon
wenig Muskat
1 Zweiglein Rosmarin
Salz, nach Bedarf
Pfeffer, nach Bedarf
0.25 TL Salz
evtl. Rosmarinnadeln mit Blüten für die Garnitur
Und so wirds gemacht:
Zwiebel, Knoblauch und Tomatenpüree im warmen Öl andämpfen. Tomaten und Kartoffeln beigeben, ca. 5 Min. mitdämpfen. Die Bouillon dazugiessen, Muskat und Rosmarin beigeben, zugedeckt ca. 25 Min. köcheln. Rosmarin herausnehmen, die Suppe fein pürieren, durch ein Sieb streichen, würzen. Poulet-Streifen portionenweise in einer beschichteten Bratpfanne ca. 3 Min. braten, salzen. 2/3 davon auf Suppenteller verteilen, heisse Suppe darüber giessen, restliche Poulet-Streifen darauf geben, garnieren, sofort servieren.

Service

Kundenbewertung für dieses Rezept