Limettennudeln mit Koriander-Pesto

Limettennudeln mit Koriander-Pesto

Limettennudeln mit Koriander-Pesto (Vegi) - Pesto mundet auch mit Spaghetti
 
ca. 30Min.ca. 30Min.
4 Personen4 Personen
vegetarischvegetarisch
 

Zubereitung

Koriander-Pesto

50 g Korianderblättchen, grob geschnitten
3 EL Pinienkerne, leicht geröstet
1 Limette, abgeriebene Schale beiseite gestellt, 1 1/2 Esslöffel Saft
0.25 TL Salz
Pfeffer aus der Mühle
3 EL Olivenöl
Und so wirds gemacht:
Koriander mit den Pinienkernen fein hacken oder im Cutter fein pürieren. Limettensaft beigeben, würzen. Öl nach und nach darunter rühren.

Limettennudeln

4 rechteckig ausgewallte Pasta- Teige (je ca. 56 x 16cm)
Salzwasser, siedend
1 EL Korianderblättchen
Und so wirds gemacht:
Teigrollen in ca. 5 mm breite Stücke schneiden, entrollen. Beiseite gestellte Limettenschale ins siedende Salzwasser geben, Nudeln darin 1–2 Min. al dente kochen. 2 Esslöffel Kochwasser unter Koriander- Pesto mischen, Nudeln abtropfen, in Pfanne zurückgeben. Pesto beigeben, mit 2 Gabeln darunter mischen, anrichten, Korianderblättchen darüber verteilen.
Tipp: 
statt Nudeln aus Pasta-Teig 500 g feine getrocknete Nudeln oder Spaghetti al dente kochen.
Haltbarkeit: 
das Koriander-Pesto lässt sich ohne Kochflüssigkeit, mit Öl bedeckt, ca. 1 Woche im Kühlschrank aufbewahren.

Service

Kundenbewertung für dieses Rezept