Marinierter Fisch

Marinierter Fisch

Ein Augen- und Gaumenschmaus für alle, die Fisch mögen! Zanderfilets erhalten durch ihre spezielle Marinade eine exotische Note.
 
ca. 20Min.ca. 20Min.
6 Personen6 Personen
 

Zubereitung

500 g Fischfilets (z.B. Zander, Petersfisch)
0.5 TL Salz
wenig Pfeffer aus der Mühle
 EL Olivenöl
 EL Olivenöl
Zwiebel, halbiert, in feinen Streifen
rote Peperoni, geschält, entkernt, in feinen Streifen
100 g Rüebli, mit dem Sparschäler längs dünne Streifen abgeschält
1 cm frischer Ingwer, fein gehackt
1 kleiner roter Chili/Peperoncino, entkernt, fein gehackt
4 EL Weissweinessig
1.5 dl Wasser
0.25 TL Salz
Und so wirds gemacht:
1. Fischfilets würzen. Öl in einer beschichteten Bratpfanne heiss werden lassen. Filets portionenweise beidseitig je ca. 1 1/2 Min. braten, auf eine Platte legen. Pfanne mit Haushaltpapier ausreiben.
2. Öl in derselben Pfanne warm werden lassen. Zwiebel andämpfen, Peperoni und alle Zutaten bis und mit Chili beigeben, ca. 3 Min. mitdämpfen.
3. Essig und Wasser dazugiessen, aufkochen, salzen, über die Filets giessen, diese ca. 2 Std. marinieren.
Schneller gehts: 
von den Rüebli mit dem «Julienne-Schneider» längs dünne Streifen abschälen.
Lässt sich vorbereiten: 
Fisch 1 Tag im Voraus zubereiten. Zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren.

Service

Nährwert pro Person:
  • 120 kcal
  • 5 g
  • Kh 2 g
  • 17 g

Kundenbewertung für dieses Rezept