Reissalat mit schwarzen Bohnen

Reissalat mit schwarzen Bohnen

Getrocknete schwarze Bohnen peppen einen klassischen Reissalat auf, und Koriander sorgt für noch mehr Geschmack.
 
ca. 40Min.ca. 40Min.
6 Personen6 Personen
vegetarischvegetarisch
 

Zubereitung

Salat

150 g schwarze Bohnen (black beans; siehe Tipps)
1 EL Olivenöl
1 Zwiebel, fein gehackt
1 Knoblauchzehe, gepresst
300 g Créolereis oder Langkornreis
ca. 7 dl Wasser
1 TL Salz
Und so wirds gemacht:
1. Bohnen unter fliessendem kaltem Wasser abspülen, mit Wasser bedeckt im Dampfkochtopf (siehe Tipps) ca. 20 Min. weich kochen. Kochtopf von der Platte nehmen, erst öffnen,wenn sich das Ventil ganz gesenkt hat. Bohnen kalt abspülen, abtropfen.
2. Öl warm werden lassen. Zwiebel und Knoblauch andämpfen. Reis beigeben, unter Rühren dünsten, bis der Reis glasig ist.
3. Wasser dazugiessen, salzen, aufkochen, Hitze reduzieren, Reis zugedeckt ca. 20 Min. «al dente» kochen, abtropfen.

Sauce

4 EL Weissweinessig
8 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer, nach Bedarf
3 EL Korianderblättchen (siehe Tipp), fein gehackt
Und so wirds gemacht:
Alle Zutaten in einer Schüssel gut verrühren, Sauce würzen, mit Bohnen und Reis mischen.
Tipps 
Bohnen mit Wasser bedeckt in einer Pfanne aufkochen, Hitze reduzieren, zugedeckt unter gelegentlichem Rühren ca. 1 1/4 Std.weich kochen.
Schneller gehts: statt getrocknete schwarze Bohnen 1 Dose rote Bohnen (ca. 400 g), kalt abgespült, abgetropft, unter den Reissalat mischen.
Statt Koriander glattblättrige Petersilie verwenden.
Lässt sich vorbereiten: 
Salat ohne Koriander 1/2 Tag im Voraus zubereiten, zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren.

Service

Nährwert pro Person:
  • 406 kcal
  • 19 g
  • Kh 50 g
  • 9 g

Kundenbewertung für dieses Rezept