Fruchtwähe

Fruchtwähe

Mit den ersten Früchten kommt auch die Lust aufs Wähenbacken – so gehts Schritt für Schritt.

Vor- und zubereiten: ca. 45 Min.
Backen: ca. 40 Min.
Kühl stellen: ca. 30 Min.
vegetarisch

Und so wirds gemacht:

  • Mehl und Salz in einer Schüssel mischen. Butter in Stücke schneiden, beigeben, von Hand zu einer gleichmässig krümeligen Masse verreiben. Wasser dazugiessen, zu einem weichen, glatten Teig zusammenfügen, nicht kneten. Teig flach drücken, ca. 30 Min. zugedeckt kühl stellen.
  • Ofen auf 220 Grad vorheizen.

    Teig auf wenig Mehl rund auswallen (ca. 33 cm Ø), ins vorbereitete Blech legen. Teigboden mit einer Gabel dicht einstechen.

  • Mandeln auf dem Teigboden verteilen. Aprikosen halbieren, entsteinen, mit der Schnittfläche nach oben auf die Mandeln legen, mit Zucker bestreuen.
  • Milch, Rahm, Ei, Maizena und Zucker gut verrühren, über die Aprikosen giessen.
  • Backen: ca. 40 Min. auf der untersten Rille des Ofens.
Nährwert pro Person (1/4):
kcal
546
F
27g
Kh
64g
E
11g

Zusatzinformationen

  • Form: Für ein Backblech von ca. 28cm Ø, mit Backpapier belegt
  • Tipps Statt Aprikosen Zwetschgen, Kirschen, Äpfel (z. B. Jonagold oder Cox Orange) oder Rhabarber verwenden. Rhabarber mit 4 statt 2 Esslöffel Zucker bestreuen.
  • Statt frische Aprikosen tiefgekühlte Früchte verwenden. Diese direkt gefroren auf den Teig legen, nicht zuckern. Für den Guss 4 statt 2 Esslöffel Zucker verwenden.

Bewertungen

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele Geräten Miele Elektrogeräte