Orecchiette alla peperonata

Orecchiette alla peperonata

In Italien isst man sie zu fast allem: Peperonata. Die bunte Mischung aus roten, grünen und gelben Peperoni passt auch sehr gut zu Pasta.
 
ca. 40Min.ca. 40Min.
4 Personen4 Personen
vegetarischvegetarisch
 

Zubereitung

1 EL Olivenöl
1 Zwiebel, fein gehackt
1 Knoblauchzehe, gepresst
1 kg rote, grüne und gelbe Peperoni, geschält, in ca. 2cm grossen Würfeln
2 dl Wasser
Salz, Pfeffer, nach Bedarf
400 g Teigwaren (z. B. Orecchiette)
Salzwasser, siedend
4 EL Basilikum, fein geschnitten
ca. 30 g geriebener Parmesan
Und so wirds gemacht:
1. Öl in einer weiten Pfanne warm werden lassen. Zwiebel und Knoblauch andämpfen. Peperoni kurz mitdämpfen.
2. Wasser dazugiessen, aufkochen, Hitze reduzieren, Peperoni ca. 12 Min. knapp weich köcheln, würzen.
3. Teigwaren knapp al dente kochen, 1–2 dl Kochflüssigkeit zur Peperonata giessen. Teigwaren abtropfen, mit dem Basilikum unter die Peperonata mischen, ca. 2 Min. mitköcheln. Käse dazu servieren.
Gewusst warum: 
Die zähe Haut der Peperoni liegt vielen Menschen schwer im Magen, deshalb empfiehlt es sich, Peperoni grundsätzlich zu schälen. Am einfachsten geht das mit dem Sparschäler: Beim Kauf schön straffe und wenig gefurchte Exemplare wählen, dann lässt sich die Haut leicht abschälen.

Service

Nährwert pro Person:
  • 513 kcal
  • 10 g
  • Kh 86 g
  • 18 g

Kundenbewertung für dieses Rezept