Glace-Schnittli

Glace-Schnittli

Frische Verführung: Zwischen zwei zarten Biskuit-Schichten steckt eine eiskalte Füllung aus Ricotta und Nektarinen.
 
ca. 45Min.ca. 45Min.
4 Personen4 Personen
vegetarischvegetarisch
 

Zubereitung

Biskuit

90 g Zucker
3 Eigelbe
2 EL Wasser, heiss
3 Eiweisse
1 Prise Salz
1 EL Zucker
70 g Mehl
Und so wirds gemacht:
1. Zucker, Eigelbe und Wasser in einer Schüssel mit den Schwingbesen des Handrührgerätes rühren, bis die Masse heller ist (ca. 5 Min.).
2. Eiweisse mit dem Salz steif schlagen. Zucker beigeben, weiterschlagen, bis der Eischnee glänzt. Mehl lagenweise mit dem Eischnee auf die Masse geben, mit dem Gummischaber sorgfältig darunterziehen. Teig rechteckig ca. 5mm dick (ca. 30 x 40cm) auf einem mit Backpapier belegten Blechrücken ausstreichen.
Backen: 
ca. 5 Min. in der Mitte des auf 240 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, Biskuit mit dem Papier auf ein neues Backpapier stürzen, mit einem nassen Tuch über das obere Papier streichen, Papier sorgfältig abziehen. Biskuit sofort mit dem umgekehrten Blech zudecken, auskühlen.

Füllung

250 g Ricotta
1.5 EL Zucker
0.5 EL Honig
1 Zitrone, nur 3 Esslöffel Saft
1 dl Rahm, steif geschlagen
1 EL Honig (z. B. Akazienhonig)
3 EL Wasser
2 Nektarinen, geviertelt, in feinen Scheibchen
1 dl Rahm
Und so wirds gemacht:
1. Ricotta mit Zucker, Honig und 1 Esslöffel Zitronensaft in einer Schüssel mischen, Schlagrahm sorgfältig darunterziehen.
2. Honig mit 1 Esslöffel Zitronensaft und Wasser mischen.
3. Nektarinen mit dem restlichen Zitronensaft mischen. Zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren.
Einschichten: 
Biskuit einmal quer halbieren. Eine Biskuithälfte mit der Hälfte des Honig-Zitronen-Wassers beträufeln, die Füllung darauf ausstreichen, zweites Biskuit darauflegen, mit der restlichen Flüssigkeit beträufeln.
Gefrieren: 
zugedeckt ca. 4 Stunden.
Servieren: 
Biskuit ca. 30 Min. vor dem Servieren in den Kühlschrank stellen. Rahm steif schlagen. Biskuit herausnehmen, Oberseite damit bestreichen, mit Nektarinenscheibchen belegen. Mit einem heissen Messer in ca. 16 rechteckige Stücke schneiden.
Lässt sich vorbereiten: 
Schnittli ohne Nektarinen 1 Woche im Voraus zubereiten, zugedeckt im Tiefkühler aufbewahren. Ca. 30 Min. vor dem Servieren in den Kühlschrank stellen.
Gewusst wie: 
Ein mit einem grossen Stück Klarsichtfolie belegtes Schneidebrett ist eine ideale Unterlage für das Biskuit. Man kann es darauf füllen, beträufeln und mit den vorstehenden Folienrändern bedecken. So lässt es sich auch einfach in den Tiefkühler transportieren.

Service

Nährwert pro Stück:
  • 143 kcal
  • 8 g
  • Kh 15 g
  • 4 g

Kundenbewertung für dieses Rezept