Bellini-Sorbet

Bellini-Sorbet

Pfirsich-Sorbet mit Prosecco – ein erfrischendes Dessert im Stil des legendären Cocktails Bellini.
 
ca. 25Min.ca. 25Min.
4 Personen4 Personen
vegetarischvegetarisch
 

Zubereitung

Sirup

1 dl Wasser
100 g Zucker
500 g weisse Pfirsiche, geschält, in Würfeln
0.5 Zitrone, nur 1 Esslöffel Saft
4 dl Prosecco, kalt
Wasser mit dem Zucker in einer kleinen Pfanne unter gelegentlichem Rühren aufkochen, Hitze reduzieren, ca. 2 Min. köcheln, etwas abkühlen. Pfirsiche und Zitronensaft beigeben, pürieren, durch ein Sieb in eine weite Chromstahlschüssel streichen, auskühlen. Masse zugedeckt ca. 1 Std. anfrieren. Schüssel herausnehmen, Sorbet mit dem Schwingbesen kräftig durchrühren. Diesen Vorgang 3-mal nach jeder weiteren Stunde wiederholen, damit ein gleichmässig gefrorenes Sorbet entsteht. Danach Sorbet herausnehmen, mit den Schwingbesen des Handrührgerätes geschmeidig rühren, nochmals ca. 1 Std. gefrieren.
Servieren: 
Mit dem Glaceportionierer (z.B. mit dem Mini-Kugelportionierer «Klick») kleine Kugeln formen, in gekühlten Gläsern anrichten, mit Prosecco auffüllen.
Lässt sich vorbereiten: 
Sorbet 1 Monat im Voraus zubereiten, zugedeckt im Tiefkühler aufbewahren. Ca. 15 Min. vor dem Servieren in den Kühlschrank stellen.
Gewusst warum: 
Bellini heisst der weltberühmte Cocktail, der in der legendären «Harry’s Bar» in Venedig vermutlich 1948 kreiert wurde. Er besteht aus Prosecco und einem halben ungeschälten, pürierten weissen Pfirsich (im Verhältnis 2:1). Den Namen «Bellini» soll der Drink erhalten haben, weil seine rosa Farbe den Erfinder an die Bilder des Renaissancemalers Giovanni Bellini erinnert hatte.

Service

Nährwert pro Person:
  • 229 kcal
  • Kh 40 g
  • 1 g

Kundenbewertung für dieses Rezept