Aprikosenwürfel

Aprikosenwürfel

Im Sommer darf der Backofen ruhig mal Pause machen. Diesen Quarkschnitten mit Aprikosen, Amaretti und Pistazien werden auch Sie nicht widerstehen können.
 
4 Personen4 Personen
 

Zubereitung

250 g Halbfettquark
250 g Backmarzipan (Mandelmasse)
3 frische Eigelbe
3 Päckli Instant-Gelatine (je ca. 15 g)
200 g weiche Amaretti, fein zerbröckelt
40 g Butter, flüssig, ausgekühlt
600 g reife Aprikosen, halbiert, entsteint
3 frische Eiweisse, steif geschlagen
1.5 dl Vollrahm, steif geschlagen
2 EL Pistazien, gehackt
Und so wirds gemacht:
1. Quark, Backmarzipan, Eigelbe und Gelatine in einem Messbecher pürieren, kühl stellen, bis die Masse am Rand leicht fest ist.
2. Amaretti mit der Butter mischen, auf dem vorbereiteten Formenboden verteilen, mit nassen Händen gut andrücken.
3. Aprikosen mit der Schnittfläche nach unten auf dem Amaretti-Boden verteilen.
4. Quarkmasse glatt rühren, Eischnee und Schlagrahm sorgfältig darunterziehen, auf den Amaretti-Boden giessen, Zugedeckt im Kühlschrank ca. 4 Std. fest werden lassen, in 16 Würfel schneiden und mit Pistazien verzieren.
Form: 
Für die Springform «Quadro» oder eine Springform von ca. 26 cm Ø, Boden mit Backpapier belegt
Haltbarkeit: 
zugedeckt im Kühlschrank ca. 1 Tag.

Service

Nährwert pro Stück:
  • 225 kcal
  • 13 g
  • Kh 20 g
  • 6 g

Kundenbewertung für dieses Rezept