Basler Chriesi-Schnitte

Basler Chriesi-Schnitte

Diese goldbraun gebackene Schnitte schmeckt frisch am besten und wird mit Sirupkirschen serviert.

Vor- und zubereiten: ca. 40 Min.
Aufgehen lassen: ca. 90 Min.
Backen: ca. 30 Min.
4 Personen
vegetarisch
Nährwert pro Pro Stück (1⁄12):
kcal
284
F
5g
Kh
52g
E
6g

Und so wirds gemacht:

  • Mehl und alle Zutaten bis und mit Hefe in einer Schüssel mischen. Butter und Milchwasser beigeben, mischen, zu einem weichen, glatten Teig kneten. Zugedeckt bei Raumtemperatur ca. 2 Std. aufs Doppelte aufgehen lassen.
  • Formen: Teig in ca. 12 Stücke teilen, zu 10 cm langen Strängen formen. Dicht nebeneinander auf den vorbereiteten Formenboden legen, nochmals ca. 30 Min. aufgehen lassen. Zucker mit dem Wasser verrühren, Teig damit bestreichen.
  • Backen: ca. 30 Min. in der unteren Hälfte des auf 200 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, etwas abkühlen, aus der Form heben, auf einem Gitter auskühlen.
  • Kirschen mit dem Zucker in einer Schüssel mischen, ca. 30 Min. zugedeckt ziehen lassen. Kirschen mit Saft durch ein Sieb in eine Pfanne giessen, mit einem Löffel leicht ausdrücken, Kirschen beiseite stellen. Saft ca. 12 Min. köcheln, bis ein dicker Sirup entsteht, Kirschen beigeben, beiseite stellen. 2. Butter in einer beschichteten Bratpfanne warm werden lassen. Einback in Stücke brechen, portionenweise beidseitig je ca. 2 Min. goldbraun backen. Mit den Sirupkirschen anrichten.
  • Butter in einer beschichteten Bratpfanne warm werden lassen. Einback in Stücke brechen, portionenweise beidseitig je ca. 2 Min. goldbraun backen. Mit den Sirupkirschen anrichten.

Zusatzinformationen

  • Form: Für die Schnittenform oder eine Cakeform von ca. 32 cm, gefettet
  • Tipp: Die Chriesi-Schnitte schmeckt frisch am besten.
  • Schneller gehts: Mit Einback vom Bäcker oder mit Zopf.

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten