Amarula-Eiskaffee

Amarula-Eiskaffee

Dieser Eiskaffee mit Amarula passt wunderbar zu einem südafrikanischen Fussballabend: so bleiben Sie auch mit dieser Mocca-Glace während dem Match kühl!
 
einfache Zubereitungeinfache Zubereitung
ca. 20Min.ca. 20Min.
4 Personen4 Personen
 

Zubereitung

2 frische Eier
75 g Puderzucker
2 dl Vollrahm
1 EL sofort lösliches Kaffeepulver
3 EL Amarula (siehe Hinweis)
einige Schokolade-Kaffeebohnen (z. B. von Fine Food), zum Verzieren
Und so wirds gemacht:
1. Eier mit dem Puderzucker mit den Schwingbesen des Handrührgeräts ca. 10 Min. rühren.
2. Rahm mit dem Kaffeepulver steif schlagen, mit dem Amarula sorgfältig unter die Eimasse mischen. Masse in Gläser verteilen. Zugedeckt ca. 3 Std. gefrieren.
3. Vor dem Servieren mit den Schokolade-Kaffeebohnen verzieren.
Form: 
Für 4 Gläser von je ca. 2,5 dl
Hinweis: 
Amarula ist ein Cremelikör aus Südafrika, der aus den Früchten des Marula-Baumes hergestellt wird. Amarula ist in Spirituosen-Fachgeschäften erhältlich und kann durch Baileys ersetzt werden.
Lässt sich vorbereiten: 
Amarula-Eiskaffee 1 Woche im Voraus zubereiten. Zugedeckt im Tiefkühler aufbewahren. Ca. 30 Min. vor dem Servieren in den Kühlschrank stellen.
Tipp: 
Etwas Amarula über den Eiskaffee giessen.

Service

Nährwert pro Person:
  • 308 kcal
  • 20 g
  • Kh 24 g
  • 4 g

Kundenbewertung für dieses Rezept