Rote Grütze

Rote Grütze

In Deutschland fehlt dieses Dessert ganz bestimmt auf keiner Menukarte.

Vor- und zubereiten: ca. 30 Min.
Kühl stellen: ca. 2 Std.
4 Personen
vegetarisch
Nährwert pro Portion:
kcal
205
F
1g
Kh
42g
E
2g

Und so wirds gemacht:

  • Wasser mit den Teebeuteln und Zitronenschale aufkochen. Beeren beigeben, zugedeckt bei kleiner Hitze ca. 10 Min. weich köcheln. Beeren mit der Kochflüssigkeit durch ein Sieb giessen, Saft auffangen (ergibt ca. 4 dl), Beeren dabei nicht ausdrücken, sonst wird der Saft trüb. Saft in die Pfanne zurückgiessen, auskühlen. Früchte beiseite stellen.
  • Zucker, Agar-Agar und Süsswein zum Saft geben, mit dem Schwingbesen verrühren. Unter ständigem Rühren aufkochen, bei mittlerer Hitze ca. 2 Min. kochen. Flüssigkeit in die Förmchen giessen, auskühlen, zugedeckt im Kühlschrank ca. 2 Std. fest werden lassen. Mit den Beeren verzieren.

Zusatzinformationen

  • Tipps: Gekochte Beeren als Kompott verwenden.
  • Beeren im Steamer oder Dampfgarer entsaften.
  • Form: Für 4 Förmchen von je ca. 1.5 dl

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten