Caramelglace

Caramelglace

Eisgekühlt und selber gemacht: Caramelglace aus der eigenen Gelateria!

Vor- und zubereiten: ca. 30 Min.
Gefrieren: ca. 4 Std.

Und so wirds gemacht:

  • Zucker und Wasser in einer weiten Pfanne ohne Rühren aufkochen. Hitze reduzieren, unter gelegentlichem Hin-undher- Bewegen der Pfanne köcheln, bis ein hellbrauner Caramel entsteht. Pfanne von der Platte nehmen, Milch dazugiessen, Caramel zugedeckt weiterköcheln, bis er sich aufgelöst hat, Pfanne von der Platte nehmen.
  • Eigelbe und Zucker gut verrühren. Caramelmilch unter Rühren zur Masse giessen, zurück in die Pfanne giessen, unter ständigem Rühren bei mittlerer Hitze bis vors Kochen bringen. Pfanne von der Platte nehmen, ca. 2 Min. weiterrühren, Creme durch ein Sieb in eine Chromstahlschüssel giessen, auskühlen.
  • Masse zugedeckt ca. 3 Std. gefrieren, dabei 3-mal durchrühren. Die Hälfte der Caramels darunterrühren, ca. 1 Std. fertig gefrieren.
  • Aus der Glace Kugeln formen, restliche Caramels darüberstreuen.
Nährwert pro Portion:
kcal
414
F
14g
Kh
65g
E
7g

Zusatzinformationen

  • Form: Ergibt ca. 6 dl
  • Schneller: Aufgekochte Caramelmasse auskühlen, in einer Glacemaschine nach Anleitung gefrieren, die Hälfte der Caramels ca. 15 Min. vor Ende darunterrühren.
  • Lässt sich vorbereiten: Glace ca. 1 Woche im Voraus zubereiten. Ca. 15 Min. vor dem Servieren in den Kühlschrank stellen.

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten