Ratafià – Likör aus grünen Baumnüssen

Ratafià – Likör aus grünen Baumnüssen

Ratafia - Likör aus grünen Baumnüssen - beliebtes Trinkkultur-Erbe aus dem Tessin!
 
ca. 0Min.ca. 0Min.
4 Personen4 Personen
 

Zubereitung

15 bis 20 grüne Baumnüsse
1 Liter Grappa
0.5 Zimtstange
1 Vanillestängel, längs halbiert
1 ganze Muskatnuss
5 Nelken
350 g Zucker
2 dl Wasser
Und so wirds gemacht:
Für den kaffeefarbenen Ratafià (Likör) werden ganze, noch unreife grüne Baumnüsse verwendet, die man um den 24. Juni erntet. Die Nüsse müssen so weich sein, dass sie sich mit einer dicken Nadel problemlos durchstechen lassen: Baumnüsse gut waschen, vierteln, in ein Einmachglas geben, mit 1 Liter Grappa übergiessen. Zugedeckt ca. 4 Wochen an einem warmen, sonnigen Ort stehen lassen, gelegentlich umrühren. Dann alles durch ein Gazetuch oder den Geleesack absieben, Flüssigkeit ins Glas zurückgiessen. 1/2 Zimtstange, Vanillestängel, längs halbiert, Muskatnuss und Nelken zugeben, zugedeckt ca. 4 Wochen ziehen lassen, absieben. Zucker mit 2dl Wasser kochen, bis sich der Zucker aufgelöst hat, auskühlen, zum gewürzten Grappa giessen, umrühren. Ratafià in Flaschen füllen, gut verschliessen, kühl und dunkel aufbewahren.
Haltbarkeit: 
Ca. 1 Jahr.
Tipp: 
Ratafià kühl, als Abschluss einer guten Mahlzeit servieren.

Service

Kundenbewertung für dieses Rezept