Artischocken-Törtchen

Artischocken-Törtchen

Artischocken-Törtchen - praktisch: die Mürbeteigbödeli können tags zuvor gebacken werden
 
ca. 30Min.ca. 30Min.
6 Personen6 Personen
 

Zubereitung

Mürbeteig

150 g Mehl
0.5 TL Salz
75 g Butter, kalt, in Stücken
0.5 Ei, verklopft
2 EL Rahm oder Halbrahm
Und so wirds gemacht:
Mehl und Salz in einer Schüssel mischen. Butter beifügen, mit den Händen leicht mit dem Mehl verreiben, bis die Masse gleichmässig krümelig ist. Ei und Rahm dazugeben, zu einem Teig zusammenfügen, nicht kneten, zugedeckt ca. 30 Min. kühl stellen. Teig portionenweise ca. 2mm dick auswallen, Rondellen von ca. 5∫ cm Ø ausstechen. Diese in die gefetteten Förmchen legen, gut andrücken. Böden dicht einstechen.

Füllung

1 Dose Artischockenböden, abgetropft (ca. 100 g)
125 g Doppelrahm-Frischkäse (z.B. Philadelphia)
4 getrocknete, in Öl eingelegte Tomaten, abgetropft, fein gehackt
Pfeffer aus der Mühle
1 Ruebli, in ca. 2 mm dicken Streifen, Schmetterlinge und Blüemli ausgestochen
wenig Rettichsprossen (Green Power)
Und so wirds gemacht:
Die Artischockenböden mit dem Frischkäse pürieren. Die getrockneten Tomaten daruntermischen, würzen. Masse kurz vor dem Servieren in die Mürbeteigbödeli füllen, mit Rüebli und Rettichsprossen garnieren.
Form: 
für 2 Mini-Förmlibleche, total 30 Stk.
Blindbacken: 
Ca. 15 Min. in der Mitte des auf 200 Grad vorgeheizten Ofens, herausnehmen, auskühlen.
Lässt sich vorbereiten: 
Mürbeteigbödeli 1 Tag im voraus zubereiten oder tiefkühlen (Haltbarkeit: ca. 3 Monate).

Service

Kundenbewertung für dieses Rezept