Seehecht mit Vinaigrette

Seehecht mit Vinaigrette

Seehecht mit Vinaigrette - aus dem restlichen Sud bereiten wir eine Fischsuppe zu!
 
ca. 40Min.ca. 40Min.
4 Personen4 Personen
 

Zubereitung

Sud

2 dl fettfreie Gemüsebouillon
1 dl Weisswein
2 Schalotten, fein gehackt
0.5 Fenchel, in Streifen
1 kleines Rüebli, in Stücken
2 Petersilienstiele
Salz, nach Bedarf
Pfeffer, nach Bedarf
4 kleinere Seehecht-Tranchen (je ca. 200 g)
Und so wirds gemacht:
Alle Zutaten bis und mit Petersilie in einer weiten Pfanne aufkochen, offen ca. 5 Min. köcheln, würzen, Hitze reduzieren. Fisch kalt abspülen, abtropfen, im Sud zugedeckt ca. 10 Min. ziehen lassen.Herausnehmen, zugedeckt beiseite stellen. Sud absieben, 1dl für die Vinaigrette beiseite stellen.

Vinaigrette

1 EL Zitronensaft
1 EL Olivenöl
1 kleines Rüebli, gewürfelt
1 kleine Tomate, geschält, entkernt, fein gewürfelt
2 EL gemischte Kräuter (z. B. Petersilie, Basilikum), gehackt
1 EL Kapern
Basilikum für die Garnitur
Und so wirds gemacht:
Beiseite gestellten Sud, Zitronensaft und Öl verrühren. Die restlichen Zutaten beifügen. Vinaigrette sofort über die warmen Fischtranchen geben, zugedeckt ca. 15 Min. ziehen lassen, garnieren, lauwarm servieren.
Tipp: 
Restlichen Sud tiefkühlen, für eine Fischsuppe oder -sauce verwenden.

Service

Kundenbewertung für dieses Rezept