Glasnudeln en papillote

Glasnudeln en papillote

Nicht süss, nicht sauer, aber trotzdem unverkennbar chinesisch: Glasnudeln mit verschiedenem Gemüse, im Ofen kurz gedämpft.
 
ca. 45Min.ca. 45Min.
4 Personen4 Personen
vegetarischvegetarisch
 

Zubereitung

50 g Glasnudeln
2 Stängel Zitronengras, gequetscht, in Stücken
Wasser, siedend
1 TL Sesamöl
1.5 EL Sojasauce
1 Knoblauchzehe, gepresst
0.5 grosser roter Chili, entkernt, fein gehackt
100 g Rüebli, in feinen Streifen
1 Bundzwiebel mit dem Grün, schräg in feinen Ringen
1 Nektarine (siehe Tipp), in Schnitzen, in feinen Scheiben
2 Pack-Choi (je ca. 150 g)
0.25 TL Salz
1 EL Korianderblättchen oder glattblättrige Petersilie, zerzupft
Und so wirds gemacht:
1. Glasnudeln und Zitronengras in eine grosse Schüssel geben, mit Wasser übergiessen, ca. 10 Min. stehen lassen. Zitronengras herausnehmen, Nudeln abtropfen, in ca. 10 cm lange Stücke schneiden.
2. Sesamöl und alle Zutaten bis und mit Chili in derselben Schüssel gut verrühren.
3. Glasnudeln, Rüebli, Bundzwiebeln und Nektarine daruntermischen.
4. Backpapiere ausbreiten.Von den Pack-Choi die äussersten 2 Blätter ablösen, in ca. 1/2 cm breite Streifen schneiden, unter die Glasnudeln mischen. Pack-Choi längs halbieren, auf die Backpapiermitten legen, salzen. Glasnudelmischung darauf verteilen.
5. Verschliessen: Papier oben 2-mal zusammenfalten, dann die seitlichen Ränder wie ein Bonbon zusammendrehen. Päckli auf ein Backblech legen.
Dämpfen: 
ca. 15 Min. in der Mitte des auf 200 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, Päckli auf einen Teller legen, Papier öffnen. Koriander darauf verteilen.
Tipp: 
Statt Nektarine 1 Pfirsich oder 1 kleine Mango verwenden.

Service

Nährwert pro Person:
  • 82 kcal
  • 2 g
  • Kh 9 g
  • 3 g

Kundenbewertung für dieses Rezept