Glasnudeln en papillote

Glasnudeln en papillote

Nicht süss, nicht sauer, aber trotzdem unverkennbar chinesisch: Glasnudeln mit verschiedenem Gemüse, im Ofen kurz gedämpft.

Vor- und zubereiten: ca. 45 Min.
4 Personen
vegetarisch
Nährwert pro Person:
kcal
82
F
2g
Kh
9g
E
3g

Und so wirds gemacht:

  • Glasnudeln und Zitronengras in eine grosse Schüssel geben, mit Wasser übergiessen, ca. 10 Min. stehen lassen. Zitronengras herausnehmen, Nudeln abtropfen, in ca. 10 cm lange Stücke schneiden.
  • Sesamöl und alle Zutaten bis und mit Chili in derselben Schüssel gut verrühren.
  • Glasnudeln, Rüebli, Bundzwiebeln und Nektarine daruntermischen.
  • Backpapiere ausbreiten.Von den Pack-Choi die äussersten 2 Blätter ablösen, in ca. 1/2 cm breite Streifen schneiden, unter die Glasnudeln mischen. Pack-Choi längs halbieren, auf die Backpapiermitten legen, salzen. Glasnudelmischung darauf verteilen.
  • Verschliessen: Papier oben 2-mal zusammenfalten, dann die seitlichen Ränder wie ein Bonbon zusammendrehen. Päckli auf ein Backblech legen.
  • ca. 15 Min. in der Mitte des auf 200 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, Päckli auf einen Teller legen, Papier öffnen. Koriander darauf verteilen.

Zusatzinformationen

  • Tipp: Statt Nektarine 1 Pfirsich oder 1 kleine Mango verwenden.

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten