Tomaten-Kaltschale mit Basilikumglace

Tomaten-Kaltschale mit Basilikumglace

Diese kalte Tomatensuppe wird ergänzt mit einem pikanten Basilikumglace - und alles lässt sich noch im Voraus zubereiten!
 
ca. 50Min.ca. 50Min.
4 Personen4 Personen
 

Zubereitung

Basilikumglace

2 Eier
siedendes Wasser
1 grünschaliger säuerlicher Apfel (z. B. Granny Smith)
2 EL Hühnerbouillon
2 dl Rapsöl
2 Bund Basilikum
1 unbehandelte Zitrone wenig Schale und 2 Esslöffel Saft
0.75 TL Salz
wenig Pfeffer
0.5 TL Zucker
Und so wirds gemacht:
1. Eier ca. 6 Min. kochen, kalt abschrecken und schälen.
2. Apfel mit dem Messer ca. 1/2 cm dick schälen, Schale mit Eiern und Bouillon fein pürieren.
3. Öl in einem dünnen Strahl vorsichtig beigeben, so lange mixen, bis eine cremige Masse entsteht. Restliche Zutaten beigeben, weiterpürieren, bis die Masse grün ist.
4. Masse in ein weites Gefäss geben und ca. 5 Std. gefrieren. Ab und zu mit einer Gabel gut durchrühren (siehe «Gewusst warum»).

Tomatenkaltschale

6 Tomaten, geschält, entkernt
1 kleine Knoblauchzehe
2 dl Orangensaft
0.5 TL Paprika
1 TL Salz
wenig Pfeffer
8 Tranchen Rohschinken
5 gelbe Cherry-Tomaten, geviertelt
Basilikumblätter zum Garnieren
Und so wirds gemacht:
Alle Zutaten pürieren, zugedeckt kühl stellen.
Rohschinken auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.
Backen: 
ca. 5 Min. in der oberen Hälfte des auf 230 Grad vorgeheizten Ofens, bis der Schinken knusprig ist. Herausnehmen, auf Haushaltpapier abtropfen.
Servieren: 
Tomaten-Kaltschale in Suppenteller verteilen, von der Basilikumglace Nocken abstechen, hineingeben. Mit Cherry-Tomaten, Basilikumblättern und Rohschinkenchips garnieren.
Dazu passen: 
Grissini oder Weissbrot.
Lässt sich vorbereiten: 
Tomaten-Kaltschale ca. 1/2 Tag im Voraus zubereiten, zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren. Vor dem Servieren gut durchrühren.

Service

Nährwert pro Person:
  • 662 kcal
  • 59 g
  • Kh 17 g
  • 16 g

Kundenbewertung für dieses Rezept