Crema Catalana mit Pfirsich und Lavendel

Crema Catalana mit Pfirsich und Lavendel

Unsere Grossmütter steckten Lavendel ins Duftsäckli für die Wäscheschublade. Wir stecken ihn ins Dessert, da gefällt er uns noch besser!

einfache Zubereitung
Vor- und zubereiten: ca. 25 Min.
Garen im Wasserbad: ca. 35 Min.
Kühl stellen: ca. 2 Std.
6 Personen
Nährwert pro Person:
kcal
323
F
12g
Kh
45g
E
6g

Und so wirds gemacht:

  • Milch, Rahm und Lavendel aufkochen, von der Platte nehmen, ca. 10 Min. ziehen lassen, Lavendel entfernen.
  • Pfirsiche mit dem Brandy fein pürieren, beiseite stellen.
  • Zucker, Eier und Eigelbe in einer Schüssel verrühren, Milch nach und nach unter Rühren beigeben. Pfirsichpüree beigeben, mischen.
  • Förmchen auf einen Lappen in eine ofenfeste Form geben, Masse in die Förmchen giessen.
  • Je 1 Esslöffel Zucker gleichmässig auf der Creme verteilen. Mit dem Bunsenbrenner (siehe «Gewusst wie») Zucker sorgfältig caramelisieren.

Zusatzinformationen

  • Form: Für 6 ofenfeste Förmchen von je ca. 1 1/2 dl
  • Garen im Wasserbad: Siedendes Wasser bis 2/3 Höhe der Förmchen einfüllen, ca. 35 Min. in der Mitte des auf 160 Grad vorgeheizten Ofens (oder siehe Dampfgartipp). Herausnehmen, aus der Form nehmen, auskühlen. Ca. 2 Std. zugedeckt kühl stellen.
  • Dampfgartipp: Förmli zugedeckt ca. 25 Min. bei 90 Grad im Steamer oder Dampfgarer garen, dann 5 Min. im ausgeschalteten Gerät stehen lassen, herausnehmen, auskühlen.
  • Gewusst wie: Zucker lässt sich mit der Flamme eines Bunsenbrenners für die Küche einfach und schnell caramelisieren. Alternativ die Creme ca. 2 Min. unter dem auf höchster Stufe vorgeheizten Grill caramelisieren, bis sich eine hellbraune Kruste gebildet hat.

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten