Aprikosen-Blechkuchen

Aprikosen-Blechkuchen

Ein saftiges, fruchtiges Gebäck für viele Anlässe. Und dass dieser Aprikosenblechkuchen ganz nebenbei auch noch glutenfrei ist, fällt garantiert keinem auf!
 
ca. 35Min.ca. 35Min.
20 Personen20 Personen
 

Zubereitung

Teig

250 g Butter, weich
250 g Zucker
1 Päckli Vanillezucker (Dr. Oetker)
4 Eier
100 g gemahlene Mandeln
1 unbehandelte Zitrone, nur 1/2 abgeriebene Schale
2 dl Milch
400 g glutenfreies Mehl (z.b «Kuchen & Kekse» von Schär)
2 TL Backpulver (Dr. Oetker)
Und so wirds gemacht:
1. Butter, Zucker und Vanillezucker in einer Schüssel verrühren. Ein Ei nach dem anderen darunterrühren, weiterrühren, bis die Masse heller ist.
2. Mandeln, Zitronenschale und Milch darunterrühren, Mehl und Backpulver mischen, beigeben und zu einem glatten Teig rühren. In das vorbereitete Blech füllen.

Belag

1.5 kg Aprikosen, halbiert, entsteint
2 EL Mandelstifte
3 EL Johannisbeeren
Und so wirds gemacht:
Aprikosen dicht nebeneinander in den Teig stossen. Mandelstifte und Johannisbeeren darauf verteilen.
Form: 
Für ein Backblech von ca. 33 x 40 cm, mit Backpapier belegt
Backen: 
ca. 35 Min. in der unteren Hälfte des auf 180 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, auf einem Gitter auskühlen, in Stücke schneiden.
Haltbarkeit: 
Der Blechkuchen schmeckt frisch am besten.

Service

Nährwert pro Stück:
  • 289 kcal
  • 15 g
  • Kh 34 g
  • 4 g

Kundenbewertung für dieses Rezept