Mohnküchlein mit Granita

Mohnküchlein mit Granita

Mohnküchlein mit Granita - können in der Tat süchtig machen!
 
ca. 35Min.ca. 35Min.
4 Personen4 Personen
 

Zubereitung

Nektarinen-Granita

3 Nektarinen, in Würfeli
80 g Zucker
3 EL Wasser
1 Zirtone, nur 1/2 Saft
Und so wirds gemacht:
Alle Zutaten pürieren. Masse in ein weites Gefäss geben, ca. 4 Std. gefrieren. Ab und zu mit einer Gabel aufkratzen, bis die Masse körnig gefroren ist.

Mohnküchlein

150 g Butter, flüssig, abgekühlt
150 g Zucker
3 Eier
1 unbehandelte Zitrone, nur 1/2 abgeriebene Schale und ganzer Saft
100 g Mehl
100 g Mohn
2 TL Backpulver
1 Prise Salz
Und so wirds gemacht:
1. Butter, Zucker, Eier, Zitronenschale und -saft in einer Schüssel gut verrühren.
2. Restliche Zutaten mischen, beigeben, gut verrühren. Den Teig in die Förmchen verteilen.
Backen: ca. 25 Min. in der Mitte des auf 180 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, etwas abkühlen, aus den Förmchen nehmen, auf einem Gitter auskühlen.
1 Nektarine, in Scheibchen
Form: 
Für 8 Förmchen von je ca. 10 cm ø, gefettet und bemehlt
Servieren: 
Granita auf die Küchlein geben, mit Nekarinen verzieren, sofort servieren.
Schneller gehts: 
mit Nektarinen-Creme. Dafür 2 Nektarinen fein würfeln, 4 Esslöffel beiseite stellen. Restliche Würfeli mit 3 Esslöffel Zucker pürieren. 1 1/2 dl Rahm steif schlagen, mit den beiseite gestellten Würfeli unter das Püree ziehen.
Lässt sich vorbereiten: 
Granita 2 Wochen im Voraus zubereiten, zugedeckt im Tiefkühler aufbewahren.
Haltbarkeit: 
Die Küchlein schmecken frisch am besten.

Service

Nährwert pro Stück:
  • 403 kcal
  • 23 g
  • Kh 43 g
  • 7 g

Kundenbewertung für dieses Rezept