Tempura-Crevetten mit süss-saurem Fenchel

Tempura-Crevetten mit süss-saurem Fenchel

Sommerspass im Einmachglas: Der selber eingemachte Fenchel passt auch zu frittierten Riesencrevetten.
 
einfache Zubereitungeinfache Zubereitung
ca. 20Min.ca. 20Min.
4 Personen4 Personen
 

Zubereitung

125 g Mehl
3 EL Kokosraspel
1 TL Salz
1.5 dl Wasser, kalt
1 Ei
Öl zum Halbschwimmendbacken
8 geschälte rohe Riesencrevetten (Bio)
1 Glas süss-saurer Fenchel
Und so wirds gemacht:
Mehl mit Kokosraspeln und Salz in einer Schüssel mischen. Wasser mit Ei verrühren, nach und nach mit dem Schwingbesen dazugiessen, Teig glatt rühren, zugedeckt ca. 15 Min. quellen lassen.
Halbschwimmend backen: 
Einen Brattopf ca. 3cm hoch mit Öl füllen, heiss werden lassen, Hitze reduzieren. Crevetten portionenweise mithilfe eines Holzspiesschens einzeln durch den Teig ziehen, abtropfen. Beidseitig je 1-2 Min. hellbraun backen, herausnehmen, auf Haushaltpapier abtropfen, warm stellen, dabei die Ofentür mit einem Kellenstiel einen Spaltbreit offen halten.
Servieren: 
Fenchel abtropfen, auf Tellern auslegen. Crevetten darauf anrichten und sofort servieren.

Service

Nährwert pro Person:
  • 799 kcal
  • 23 g
  • Kh 127 g
  • 19 g

Kundenbewertung für dieses Rezept