Strozzapreti alle fave e ai fagioli

Strozzapreti alle fave e ai fagioli

Buonissimo: (Primi Piati) Dieses Pastagericht mit verschiedenen Bohnen erinnert an Ihre Italien-Ferien.
 
ca. 40Min.ca. 40Min.
4 Personen4 Personen
 

Zubereitung

400 g Teigwaren (z. B. Strozzapreti)
Salzwasser, siedend
500 g Fave-Bohnen, ausgelöst (ergibt ca. 150 g)
Salzwasser, siedend
250 g Cocobohnen, schräg in Stücken
250 g Buschbohnen
100 g Speckwürfeli
1 rote Zwiebel, in feinen Streifen
3 Knoblauchzehen, in feinen Scheiben
1 roter Peperoncino, entkernt, in Ringen
1 Bio-Zitrone, nur 2 Esslöffel Saft
1 EL Olivenöl
0.5 TL Salz
wenig Pfeffer
1 Bio-Zitrone, nur abgeriebene Schale
2 EL Kapern, fein gehackt
1 Bund glattblättrige Petersilie, fein geschnitten
Und so wirds gemacht:
1. Teigwaren in Salzwasser al dente kochen, ca. 1,5 dl Kochwasser beiseite stellen, abtropfen.
2. Fave-Bohnen in Salzwasser ca. 3 Min. knapp weich kochen. Mit einer Schaumkelle herausnehmen, kalt abspülen, abtropfen, Häutchen entfernen.
3. Bohnen in demselben Salzwasser ca. 6 Min. weich kochen, abtropfen.
4. Speck in derselben Pfanne langsam knusprig braten. Zwiebel, Knoblauch und Peperoncino ca. 2 Min. mitbraten. Bohnen beigeben, ca. 3 Min. weiterbraten. Teigwaren, beiseite gestelltes Kochwasser, Zitronensaft und Öl daruntermischen, würzen.
5. Zitronenschale, Kapern und Petersilie mischen, dazu servieren.
Tipp: 
Statt Fave-Bohnen tiefgekühlte Erbsli, aufgetaut, verwenden. Diese direkt mit den Bohnen mitbraten.

Service

Nährwert pro Portion:
  • 589 kcal
  • 16 g
  • Kh 84 g
  • 25 g

Kundenbewertung für dieses Rezept