Kartoffelsalat

Kartoffelsalat

Das wird der Star an Ihrem nächstem Grillabend: Gschwellti in heisser Gemüsebrühe ziehen lassen und an grobkörnigem Senf, Weissweinessig und Olivenöl anmachen.

Vor- und zubereiten: ca. 25 Min.
Ziehen lassen: ca. 30 Min.
vegetarisch

Und so wirds gemacht:

  • Gschwellti in ca. 3 mm dicke Scheiben schneiden, in eine Schüssel geben. Bouillonwürfel im Wasser auflösen, darübergiessen, zugedeckt ca. 30 Min. ziehen lassen.
  • Senf, Essig und Öl verrühren, mit den Zwiebeln und dem Schnittlauch zu den Kartoffeln geben, mischen.
Nährwert pro Portion:
kcal
257
F
10g
Kh
33g
E
6g

Zusatzinformationen

  • Passt zu: Grilliertem Fleisch, Fisch oder Wurst.
  • Info
: Der Kartoffelsalat darf bei einem zünftigen Grillfest unter keinen Umständen fehlen. Mit der KNORR Gemüsebouillon gelingt diese Beilage immer perfekt und gibt ihr eine ausgewogene Würze. So wird das Grillfest garantiert zum Erfolg.
Tipps für den perfekten Kartoffelsalat

Tipps für den perfekten Kartoffelsalat

«Für mehr Aroma schäle ich die Kartoffeln, wenn sie noch heiss sind. So saugen sie die Sauce viel besser auf. Damit ich mir nicht die Finger verbrenne, spiesse ich die Kartoffeln zum Schälen auf eine Gabel. Zudem achte ich darauf, dass die Bouillon noch heiss ist, damit die Kartoffeln nicht mit einer kalten Sauce gemischt werden und auskühlen. Der Salat lässt sich gut vorbereiten und schmeckt einen Tag später fast noch besser.»
Severino, Rezeptredaktor

Bewertungen

Bewertungen ansehen
    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele Geräten Miele Elektrogeräte