Pikanter Kürbis-Strudel-Kuchen

Pikanter Kürbis-Strudel-Kuchen

Eine Sünde wert wird dieser pikante Kürbiskuchen sicher - nicht nur wenn Halloween ist.
 
ca. 35Min.ca. 35Min.
4 Personen4 Personen
 

Zubereitung

600 g Kürbis (z. B. Muscade), in ca. 1 1/2 cm grossen Würfeln
1 Päckli Kastanien in Caramelsauce (ca. 300 g)
2 Zwiebeln, in Schnitzen
2 Peperoncini, entkernt, in Ringen
1 TL Salz
2 Strudelteige (je ca. 120 g)
50 g Butter, flüssig
200 g Feta, zerbröckelt
2 EL Olivenöl
einige Butterflöckli
0.25 TL Fleur de Sel
Und so wirds gemacht:
1. Kürbis und alle Zutaten bis und mit Salz in einer Schüssel mischen, auf einem mit Backpapier belegten Blech verteilen.
2. Backen: ca. 30 Min. in der Mitte des auf 200 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, etwas abkühlen.
3. Die vier Teigblätter von einem Strudelteig sorgfältig auseinanderfalten, mit wenig But- ter bestreichen. Teigblätter kreuzweise in die vorbereitete Form schichten.
4. Feta, Öl und Kürbis mischen, auf dem Strudelteigboden verteilen, Strudelrand über die Füllung legen.
5. 
Bild

Teigblätter des zweiten Strudelteigs sorgfältig auseinanderfalten, mit wenig Butter bestreichen. Einzeln zusammen-raffen (siehe Bild), auf die Masse legen. Butterflöckli und Fleur de Sel darauf verteilen.
6. Backen: ca. 25 Min. auf der untersten Rille des auf 200 Grad vorgeheizten Ofens, gegen Ende der Backzeit evtl. mit Alufolie abdecken. Kuchen herausnehmen, etwas abkühlen, Formenrand entfernen, auf eine Platte schieben, warm servieren.
Form 
Für eine Springform von ca. 24 cm Ø, Boden mit Backpapier belegt, Rand gefettet

Service

Nährwert pro Stück (1/8):
  • 350 kcal
  • 17 g
  • Kh 40 g
  • 8 g

Kundenbewertung für dieses Rezept