Crostata ai frutti di bosco

Crostata ai frutti di bosco

Das süsse Leben mit der Beeren-Crostata geniessen nach Art der Italiener ... Madona, che buono!

Vor- und zubereiten: ca. 20 Min.
Kühl stellen: ca. 1.5 Std.
Backen: ca. 35 Min.
6 Personen
Nährwert pro Stück (1/6):
kcal
382
F
28g
Kh
29g
E
6g

Und so wirds gemacht:

  • Mehl und Salz mischen. Butter beigeben, von Hand zu einer gleichmässig krümeligen Masse verreiben. Quark daruntermischen, rasch zu einem weichen Teig zusammenfügen, nicht kneten. Teig flach drücken, zugedeckt ca. 30 Min. kühl stellen.
  • Teig auf dem Zucker rechteckig auswallen, auf das Wendeblech (mit Rand) legen. Boden dicht einstechen. Teig mit einem Backpapierstreifen belegen, mit getrockneten Hülsenfrüchten beschweren.
  • Blindbacken: ca. 20 Min. in der unteren Hälfte des auf 180 Grad vorgeheizten Ofens. Backpapier und Hülsenfrüchte entfernen, nochmals ca. 15 Min. fertig backen. Herausnehmen, auf einem Gitter auskühlen.
  • Ricotta, Puderzucker und Himbeeren verrühren. Schlagrahm darunterziehen, Creme auf dem Crostataboden verteilen. Zugedeckt ca. 1 Std. kühl stellen. Beeren auf der Crostata verteilen.

Zusatzinformationen

  • Form: Für 1 Wendeblech«Knusprig» oder eine Springform von ca. 24 cm Ø
  • Haltbarkeit: Teigboden ca. 1 Tag im Voraus backen, in Folie verpackt beiseite stellen.

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten