Vanille-Flammerie mit Nektarinen

Vanille-Flammerie mit Nektarinen

Vanille-Flammerie mit Nektarinen (festlich) - wird alle Gäste voll entflammen!
 
ca. 0Min.ca. 0Min.
4 Personen4 Personen
 

Zubereitung

Caramel / Nektarinen

75 g Zucker
3 EL Wasser
0.5 dl heisses Wasser
0.5 dl Pfirsichlikör oder Orangensaft
4 Nektarinen, in Spalten
Und so wirds gemacht:
Zucker und Wasser in weiter Chromstahlpfanne ohne Rühren aufkochen. Hitze reduzieren, unter gelegentlichem Hin- und Herbewegen der Pfanne köcheln, bis ein hellbrauner Caramel entsteht, Pfanne von der Platte ziehen. Flüssigkeit azugiessen, weiterköcheln, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Nektarinenspalten zugeben, knapp weich köcheln, kühl stellen, evtl. schälen.

Vanille-Flammerie

4.5 dl Milch
1 Päckli Vanillezucker
1 Vanillestengel, längs aufgeschnitten, Samen ausgekratzt
200 g weisse Schokolade, gehackt
50 g Maizena
0.5 dl Milch
0.5 dl Pfirsichlikör oder Orangensaft
1 dl Rahm, steif geschlagen
1 EL Pistazien, gehackt, für die Garnitur
Und so wirds gemacht:
Alle Zutaten bis und mit Vanillestengel aufkochen. Schokolade beifügen, unter Rühren schmelzen. Maizena mit der Flüssigkeit anrühren, beifügen. Bei kleiner Hitze unter Rühren ca. 1 Min. köcheln, Vanillestengel entfernen. Masse sofort in die Form giessen, zugedeckt auskühlen, 4–6 Std. im Kühlschrank fest werden lassen.
Form: 
für eine Form oder Schüssel von ca. 8 dl oder 4 Portionenförmchen von je 2 dl
Vorbereiten: 
Form kalt ausspülen, Boden mit Backpapier belegen.
Servieren: 
Flammerie auf Platte stürzen, Backpapier entfernen. Nektarinenspalten rosettenförmig darauflegen, garnieren. Caramelsauce dazu servieren.
Tipp: 
Statt Nektarinen Pfirsiche oder Aprikosen (evtl. geschält) verwenden.
Lässt sich vorbereiten: 
Flammerie und Nektarinen 1–2 Tage im voraus zubereiten, zugedeckt separat im Kühlschrank aufbewahren.

Service

Kundenbewertung für dieses Rezept