Kreolisches Jambalaya

Kreolisches Jambalaya

Kreolisches Jambalaya - ein köstlicher karibischer Eintopf mit Crevetten

Vor- und zubereiten: ca. 45 Min.
4 Personen

Und so wirds gemacht:

  • Reis in einem Sieb unter fliessendem kaltem Wasser abspülen, bis das Wasser klar ist, gut abtropfen. Frühlingszwiebeln fein hacken, das Grün in breite Ringe schneiden und beiseite stellen. Gehackte Zwiebeln, Knoblauch und Chilis im warmen Öl andämpfen. Reis beifügen, mitdünsten, bis er glasig ist. Die Bouillon dazugiessen, restliche Zutaten bis und mit Pfeffer beifügen. Offen ca. 20 Min. knapp weich köcheln. Nach Bedarf nochmals etwas Bouillon beigeben, der Reis sollte jedoch eher trocken sein. Peperoni und Petersilie die letzten 5 Min. mitkochen, würzen.
  • Bis auf das Schwanzende schälen, falls Darm noch vorhanden, diesen entfernen. Crevetten kalt abspülen, mit Haushaltpapier trockentupfen. Portionenweise im heissen Öl beidseitig je ca. 2 Min. braten, salzen.

Zusatzinformationen

  • Servieren: Crevetten, Schinken, Tomaten und beiseite gestellte grüne Zwiebelringe unter den Reis mischen, nur noch heiss werden lassen, garnieren und sofort servieren.
  • Tipp: Jambalaya kann auch mit gebratenen Poulet- oder Schweinefleischstreifen, Pouletschenkeln, Speck oder gekochten Muscheln zubereitet werden.

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten