Auberginen-Kaviar

Auberginen-Kaviar

Auberginen-Kaviar - fein als Vorspeise auf Toast oder als Gipfelifüllung
 
ca. 0Min.ca. 0Min.
4 Personen4 Personen
 

Zubereitung

3 mittlere Auberginen (ca. 600g), längs halbiert
Olivenöl zum Bestreichen
1 TL Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 TL Zitronensaft
ca. 1 dl Olivenöl
1 Knoblauchzehe, gepresst, oder nach Belieben ca. 4 entsteinte schwarze Oliven, gehackt zugeben
Salz, nach Bedarf
Pfeffer, nach Bedarf
einige schwarze Oliven zum Garnieren (siehe Bild)
Und so wirds gemacht:
Auberginen (ca. 600 g), längs halbiert, auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Schnittflächen mit Olivenöl bestreichen, dann mit Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen. Backen: ca. 30 Min. in der Mitte des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens.
Das Fruchtfleisch muss ganz weich sein. Dieses mit einem Löffel aus der Schale lösen, mit Zitronensaft und Olivenöl pürieren.
Knoblauchzehe, gepresst, oder nach Belieben ca. 4 entsteinte schwarze Oliven, gehackt, zugeben, mit Salz und Pfeffer nachwürzen, anrichten, mit schwarzen Oliven garnieren (siehe Bild).
Tipp: 
Auberginen-Kaviar als Vorspeise zu Toast- oder Knoblauchbrot servieren oder als Füllung (z. B. für Frischbackgipfeli oder Zucchiniröllchen) verwenden.
Haltbarkeit: 
gut verschlossen im Kühlschrank ca. 1 Woche.

Service

Kundenbewertung für dieses Rezept