Kürbis-Pudding

Kürbis-Pudding

Mit diesem einfachen Dessert fallen Sie auf und aus dem Rahmen. Die süsse Kürbisfüllung aus Kokosmilch und Palmzucker sorgt für geschmackliche Überrraschung.
 
ca. 20Min.ca. 20Min.
4 Personen4 Personen
vegetarischvegetarisch
 

Zubereitung

Kürbis

2 kleine thailändische Kürbisse (je ca. 500 g; siehe Hinweis) oder 1 Kürbis (z. B. Hokkaido, Potimarron) von ca. 1 kg
Und so wirds gemacht:
1. Von den Kürbissen je einen Deckel von ca. 3 cm abschneiden, beiseite legen. Kerne und fasriges Inneres mit einem Zackenlöffel herauslösen. Kürbisse ca. 1 cm unterhalb des Randes mit einer Schnur zusammenbinden, damit sie nicht auseinander fallen.

Füllung

4 Eier
2.5 dl Kokosmilch
80 g Palmzucker oder 60 g Rohzucker
1 Prise Salz
Und so wirds gemacht:
2. Eier mit Kokosmilch, Zucker und Salz mit dem Schwingbesen oder den Schwingbesen des Handrührgerätes ca. 3 Min. schaumig rühren. In die Kürbisse giessen.
Garen im Wasserbad: 
Kürbisse auf einen sauberen Lappen in ein ofenfestes Gefäss stellen. Siedendes Wasser bis zu 2/3 Höhe der Kürbisse einfüllen. Ca. 35 Min. in der unteren Hälfte des auf 180 Grad vorgeheizten Ofens garen. Die Garzeit für 500 g und 1 kg Kürbis bleibt gleich. Die Masse darf auf Fingerdruck nur noch wenig nachgeben. Form herausnehmen, Kürbisse auf einem Gitter auskühlen. Zugedeckt mindestens 4 Std. kühl stellen. Kürbisse vierteln oder achteln, anrichten.
Hinweis: 
thailändischer Kürbis ist in asiatischen Spezialitätenläden erhältlich.
Dampfgartipp: 
Kürbisse in die ungelochte Garschale legen, kein Wasser dazugiessen. Ca. 22 Min. bei 95 Grad im Dampfgarer auf Stufe Gemüse garen. Die Garzeit für 500 g und 1 kg Kürbis bleibt gleich.

Service

Nährwert pro Person:
  • 316 kcal
  • 18 g
  • Kh 50 g
  • 10 g

Kundenbewertung für dieses Rezept