Catalogna-Süppchen

Catalogna-Süppchen

Nicht nur Südländer lieben dieses Gemüse. Besonders gut kommt der leicht bittere Geschmack von Catalogna in einer Suppe zur Geltung – mit Rahm verfeinert.
 
einfache Zubereitungeinfache Zubereitung
ca. 30Min.ca. 30Min.
6 Personen6 Personen
vegetarischvegetarisch
 

Zubereitung

1 EL Butter
1 Zwiebel, fein gehackt
250 g Catalogna (siehe Hinweis) oder Krautstiel, in ca. 2 cm breiten Streifen, einige Spitzen für die Garnitur beiseite gelegt
120 g tiefgekühlte Erbsli
1 l Gemüsebouillon
1.5 dl Rahm
Salz, Pfeffer, nach Bedarf
Und so wirds gemacht:
1. Butter warm werden lassen. Zwiebel andämpfen, Catalogna und Erbsli ca. 3 Min. mitdämpfen. Bouillon dazugiessen, aufkochen. Hitze reduzieren, ca. 20 Min. köcheln. Gemüse mit der Flüssigkeit fein pürieren.
2. Rahm beigeben, nur noch heiss werden lassen. Suppe würzen, mit Catalogna-Spitzen garnieren.
Hinweis: 
Catalogna hat einen angenehm bitteren Geschmack. Ist dieser nicht erwünscht, Catalogna vor dem Dämpfen blanchieren.
Lässt sich vorbereiten: 
Suppe ohne Rahm ca. 1 Tag im Voraus zubereiten, zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren.

Service

Nährwert pro Person:
  • 136 kcal
  • 11 g
  • Kh 6 g
  • 3 g

Kundenbewertung für dieses Rezept