Rösti mit Leberli

Rösti mit Leberli

Rösti mit Leberli - gehört zu des Schweizers Leibspeisen
 
ca. 50Min.ca. 50Min.
4 Personen4 Personen
 

Zubereitung

Rösti

800 g Gschwellti (fest kochende Sorte) vom Vortag, geschält
0.75 TL Salz
2 EL Bratbutter
Und so wirds gemacht:
1. Kartoffeln an der Röstiraffel in eine Schüssel reiben, salzen.
2. Bratbutter in einer beschichteten Bratpfanne heiss werden lassen. Kartoffeln beigeben, unter gelegentlichem Wenden ca. 5 Min. anbraten.
3. Rösti zu einem flachen Kuchen formen, offen bei mittlerer Hitze ca.15 Min. goldbraun braten. Rösti auf eine flache Platte oder auf den Deckel der Röstipfanne «Wendi» stürzen.Wenig Bratbutter in die Pfanne geben. Rösti in die Pfanne zurückgleiten lassen, offen ca. 15 Min. fertig braten.

Leberli

Bratbutter zum Anbraten
400 g geschnetzelte Kalbsleber
1 dl Apfelsaft
1 dl Fleischbouillon
1.8 dl Saucenhalbrahm
1 TL helles Maizena express
Salz, nach Bedarf
Pfeffer, nach Bedarf
Und so wirds gemacht:
1. Ofen auf 60 Grad vorheizen, Platte und Teller vorwärmen.
2. Bratbutter in einer Bratpfanne heiss werden lassen. Leber portionenweise ca. 1 Min. braten, herausnehmen, warm stellen. Bratfett mit Haushaltpapier auftupfen.
3. Apfelsaft, Bouillon, Rahm und Maizena unter Rühren mit dem Schwingbesen in die Pfanne giessen, ca. 5 Min. bei mittlerer Hitze köchlen, bis die Sauce sämig ist. Leber wieder beigeben, nur noch heiss werden lassen, würzen.
Schnell für 2: 
Statt Leberli zubereiten, die Hälfte der Rösti mit 2 Päckli Rehgeschnetzeltem servieren.

Service

Nährwert pro Person:
  • 456 kcal
  • 23 g
  • Kh 35 g
  • 26 g

Kundenbewertung für dieses Rezept