Roggenbrot mit Zwetschgen

Roggenbrot mit Zwetschgen

Zaubern Sie sich ein Roggenbrot mit Zwetschgen. Pur geniessen oder passend zu Käse oder Trockenfleisch.

Vor- und zubereiten: ca. 40 Min.
Aufgehen lassen: ca. 100 Min.
Backen: ca. 45 Min.
4 Personen
Nährwert pro 100 g:
kcal
189
F
1g
Kh
39g
E
6g

Und so wirds gemacht:

  • Zwetschgen und Zucker in einer beschichteten Bratpfanne mischen, unter Rühren bei mittlerer Hitze ca. 15 Min. köcheln, bis alle Flüssigkeit verdampft ist. Zwetschgenschnaps beigeben, ca. 1 Min. mitkochen, Zwetschgen herausnehmen, auskühlen, beiseite stellen.
  • Mehl und alle Zutaten bis und mit Hefe in einer Schüssel mischen.
  • Wasser beigeben, mischen. Zu einem weichen, glatten Teig kneten. Teig auf wenig Mehl ca. 1 cm dick, rechteckig auswallen, Zwetschgen darauf verteilen,Teig aufrollen.
  • Teig zugedeckt bei Raumtemperatur ca. 80 Min. aufs Doppelte aufgehen lassen.

Zusatzinformationen

  • Formen: Teigrolle quer halbieren, 2 ovale Brote formen, auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, nochmals ca. 20 Min. aufgehen lassen. Teig mit einem Messer mehrmals schräg einschneiden.
  • Backen: ca. 15 Min. in der unteren Hälfte des auf 230 Grad vorgeheizten Ofens, dann ca. 25 Min. bei 180 Grad fertig backen. Herausnehmen, mit Milch bestreichen, auf einem Gitter auskühlen.
  • Hinweis: Dieses Brot enthält sehr viel Feuchtigkeit. Deshalb vor dem Backen nicht mit Wasser bestreichen und auch kein Förmchen mit Wasser aufs Blech stellen.
  • Passt zu: Käse oder Trockenfleisch.
  • Schneller gehts: Brote mit 2 Päckli Roggenbrot-Fertigbackmischung (je ca. 500 g) zubereiten.

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten