Marroni-Muffins

Marroni-Muffins

Marroni-Muffins - es muss nicht immer Vermicelle sein
 
ca. 30Min.ca. 30Min.
4 Personen4 Personen
 

Zubereitung

Teig

125 g Butter
100 g Zucker
1 Prise Salz
2 Eier
110 g tiefgekühltes Marronipüree, aufgetaut, in Stücken
100 g Mehl
1 TL Backpulver
1 dl Apfelsaft zum Tränken
Und so wirds gemacht:
1. Butter in einer Schüssel weich rühren, Zucker und Salz darunterrühren.
2. Ein Ei nach dem andern darunterrühren, ca. 5 Min. weiterrühren, bis die Masse heller ist. Marroni-Püree beigeben, kurz weiterrühren.
3. Mehl und Backpulver mischen, daruntermischen, Teig in die Förmchen verteilen.
Form: 
Für 12 Muffins-Förmli «one way» (siehe Tipp) oder ein Muffinsblech, gefettet
Backen: 
ca. 25 Min. in der unteren Hälfte des auf 180 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, etwas abkühlen. Muffins aus den Förmchen nehmen und auf eine Tortenplatte stellen.
Tränken: 
Apfelsaft auf ca. die Hälfte einköcheln. Muffins damit beträufeln.
Haltbarkeit: 
Die Muffins schmecken frisch am besten.
Tipp: 
Mit dem Glace-Portionierer lässt sich der Teig ganz leicht und in der passenden Menge in die Förmchen füllen.

Service

Nährwert pro Stück:
  • 175 kcal
  • 10 g
  • Kh 19 g
  • 2 g

Kundenbewertung für dieses Rezept