Meringues mit Preiselbeeren

Meringues mit Preiselbeeren

Nach Wildgerichten freut man sich im Herbst immer auch auf selber gemachte Meringues mit Preiselbeeren-Kompott.

einfache Zubereitung
Vor- und zubereiten: ca. 30 Min.
Trocknen lassen: ca. 90 Min.

Und so wirds gemacht:

  • Auf ein Backpapier mit Bleistift 4 Ringe von je ca. 12cmØ zeichnen, Papier wenden, auf einen Blechrücken legen.
  • Eiweisse mit dem Salz in einer dünnwandigen Schüssel verrühren. Schüssel über das nur leicht siedende Wasserbad hängen, sie darf das Wasser nicht berühren. Eiweisse mit den Schwingbesen des Handrührgerätes steif schlagen, Puderzucker nach und nach beigeben, weiterschlagen, bis die Masse glänzt und Rührspuren sichtbar sind.
  • Schüssel in kaltes Wasser (mit Eiswürfeln) stellen, rühren, bis die Masse kalt ist. Masse sofort in einen Spritzsack mit glatter Tülle (ca. 10mmØ) geben. Auf das Backpapier mit kleinen kreisförmigen Bewegungen den vorgezeichneten Kreisen entlang Ringe spritzen.
  • Portwein und Orangensaft mit Zucker aufkochen, Hitze reduzieren, ca. 3 Min. kochen. Preiselbeeren beigeben, aufkochen, in einer Schüssel auskühlen.
Nährwert pro Person:
kcal
260
Kh
55g
E
3g

Zusatzinformationen

  • Trocknen: ca. 90 Min. in der Mitte des auf 120 Grad vorgeheizten Ofens. Dabei die Ofentüre mit einem Kellenstiel einen Spalt breit offen halten. Herausnehmen, auf einem Gitter auskühlen.
  • Haltbarkeit: lagenweise, durch Backpapier getrennt, in einer Dose kühl und trocken ca. 2 Wochen.
  • Lässt sich vorbereiten: Preiselbeeren- Kompott 1/2 Tag im Voraus zubereiten, zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren.

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten