Knöpfli mit Zwiebelschweitze

Knöpfli mit Zwiebelschweitze

Knöpfli mit gerösteten Zwiebeln - eine gluschtige Beilage für viele Gerichte.
 
ca. 40Min.ca. 40Min.
4 Personen4 Personen
vegetarischvegetarisch
 

Zubereitung

Knöpfli

300 g Knöpfli-Mehl
0.75 TL Salz
1.5 dl Milchwasser (1/2 Milch / 1/2 Wasser)
3 frische Eier
Salzwasser, siedend
Butterflöckli
Mehl und Salz in einer Schüssel mischen. In der Mitte eine Mulde eindrücken. Milchwasser und Eier verrühren, nach und nach unter Rühren in die Mulde giessen, mit einer Kelle mischen und so lange klopfen, bis der Teig glänzt und Blasen wirft. Zugedeckt bei Raumtemperatur ca. 30 Min. quellen lassen. Teig portionenweise durchs Knöpflisieb ins leicht siedende Wasser streichen, Knöpfli ziehen lassen, bis sie an die Oberfläche steigen, mit einer Schaumkelle herausnehmen, abtropfen, Butterflöckli daraufgeben, mit Alufolie zugedeckt warm stellen.

Zwiebelschweitze

2 Zwiebeln, in Ringen
0.25 TL Salz
2 EL Mehl
wenig Pfeffer
Bratbutter zum Braten
Und so wirds gemacht:
1. Zwiebeln salzen, zugedeckt ca. 5 Min. ziehen lassen. Mit dem Haushaltpapier trocken tupfen. Mehl und Pfeffer in einem Plastikbeutel gut mischen, Zwiebeln beigeben, Beutel gut verschliessen und kräftig schütteln, bis die Zwiebeln mit dem Gewürzmehl überzogen sind, überschüssiges Mehl abklopfen.
2. Bratbutter in einer beschichteten Bratpfanne heiss werden lassen, Hitze reduzieren. Zwiebeln portionenweise unter gelegentlichem Wenden ca. 5 Min. hellbraun rösten, auf Haushaltpapier abtropfen, auf den Knöpfli verteilen.
Schneller gehts: 
mit einem Beutel Spätzli (500 g).

Service

Nährwert pro Person:
  • 379 kcal
  • 8 g
  • Kh 59 g
  • 17 g

Kundenbewertung für dieses Rezept