Sonntagsbraten

Sonntagsbraten

Machen Sie doch wieder einmal an einem Sonntag einen saftigen Sonntagsbraten. PS: Schmeckt auch an Werktagen köstlich.
 
ca. 35Min.ca. 35Min.
4 Personen4 Personen
 

Zubereitung

1.2 kg Schweinshals, evtl. vom Metzger binden lassen
4 Knoblauchzehen, halbiert
0.5 TL Paprika
0.25 TL Zimt
1.5 TL Salz
wenig Pfeffer
1 EL Bratbutter
50 g Ruchbrot, in Stücken
3 dl saurer Most
2 Lorbeerblätter
1 Nelke
2 Zwiebeln, grob gehackt
200 g Rüebli, in Würfeli
Und so wirds gemacht:
1. Fleisch ca. 1 Std. vor dem Braten aus dem Kühlschrank nehmen. Mit einem spitzen Messer ca. 8-mal versetzt in das Fleisch schneiden. Je eine halbe Knoblauchzehe in die Einschnitte stecken, bis sie nicht mehr sichtbar ist. Paprika, Zimt, Salz und Pfeffer mischen, Fleisch würzen.
2. Bratbutter im Brattopf heiss werden lassen. Fleisch rundum ca. 8 Min. anbraten, erst wenden, wenn sich eine Kruste gebildet hat. Brot beigeben, kurz mitbraten. Most und alle Zutaten bis und mit Rüebli beigeben, aufkochen. Hitze reduzieren, zugedeckt bei kleiner Hitze ca. 50 Min. schmoren. Vor dem Tranchieren Braten zugedeckt ca. 10 Min. ruhen lassen.
Dazu passen: 
breite Nudeln.

Service

Nährwert pro Portion:
  • 587 kcal
  • 30 g
  • Kh 18 g
  • 54 g

Kundenbewertung für dieses Rezept