Rosenpudding-Höpfli

Rosenpudding-Höpfli

Dieses Dessert riecht ganz fest nach Rosen.

Vor- und zubereiten: ca. 45 Min.
Kühl stellen: ca. 2 Std.
4 Personen
Nährwert pro Stück:
kcal
109
F
9g
Kh
6g
E
1g

Und so wirds gemacht:

  • Rahm mit Zucker und Rosenblütenblättern aufkochen. Hitze reduzieren, auf ca. 4 dl einkochen, durch ein Sieb giessen, zurück in die Pfanne giessen, auskühlen.
  • Agar-Agar zum Rahm geben, mit dem Schwingbesen verrühren. Unter ständigem Rühren aufkochen, bei mittlerer Hitze ca. 2 Min. kochen. Flüssigkeit in die vorbereitete Form füllen, auskühlen, zugedeckt im Kühlschrank ca. 2 Std. fest werden lassen.
  • Himbeeren, Zucker und Wasser zugedeckt ca. 2 Min. köcheln, durch ein Sieb streichen, auskühlen.
  • Höpfli sorgfältig aus der Form lösen, auf Tellern verteilen, Himbeersauce darauf verteilen. Rosenblütenblätter zwischen den Fingern verreiben, mit Fleur de Sel mischen, über die Höpfli streuen.

Zusatzinformationen

  • Form: Für 1 Backform Gugelhöpfli «petit», kalt ausgespült. Ergibt 15 Stück
  • Hinweis: Getrocknete Rosenblütenblätter oder -knospen sind in Spezialitätenläden oder übers Internet erhältlich.

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten