Roulade mit Zwetschgen

Roulade mit Zwetschgen

Wenn dann die Zwetschgen reif sind, dann backe ich diese Roulade.
 
ca. 45Min.ca. 45Min.
6 Personen6 Personen
 

Zubereitung

750 g Zwetschgen, in Stücken (ergibt ca. 600 g)
150 g Zucker
3 cm Ingwer, fein gerieben
3 Eiweisse
1 Prise Salz
90 g Zucker
3 Eigelbe
90 g Mehl
2 EL Zucker
wenig Puderzucker zum Bestäuben
50 g Puderzucker
Und so wirds gemacht:
1. Zwetschgen, Zucker und Ingwer zugedeckt bei kleiner Hitze ca. 15 Min. weich köcheln. 2 EL vom entstandenen Saft für die Glasur beiseite stellen. Zwetschgen pürieren, auskühlen.
2. Blitz-Biskuitteig: Eiweisse mit dem Salz mit den Schwingbesen des Handrührgeräts steif schlagen. Zucker nach und nach beigeben, weiterschlagen, bis der Eischnee glänzt. Eigelbe mit dem Schwingbesen daruntermischen.
3. Mehl dazusieben, mit dem Gummischaber sorgfältig darunterziehen. Masse rechteckig ca. 5 mm dick auf einem mit Backpapier belegten Blech ausstreichen.
4. Backen: ca. 7 Min. in der Mitte des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens. Zucker auf ein Küchentuch streuen. Biskuit herausnehmen, auf das Tuch stürzen, mit einem nassen Tuch über das Backpapier streichen, Papier sorgfältig abziehen. Biskuit sofort mit dem umgedrehten Blech zudecken, auskühlen.
5. Biskuit mit der Zwetschgenmasse bestreichen, satt aufrollen. Mit Puderzucker bestäuben. Puderzucker mit dem beiseite gestellten Zwetschgensaft verrühren. Roulade damit verzieren.
Tipp: 
Schmeckt frisch am besten.

Service

Nährwert pro Stück (1/12):
  • 164 kcal
  • 1 g
  • Kh 34 g
  • 3 g

Kundenbewertung für dieses Rezept