Indische Pakora mit Tamarinden-Dip

Indische Pakora mit Tamarinden-Dip

Diese frittierten Teigbällchen aus Kichererbsenmehl schmecken herrlich mit der süsssauren Joghurtsauce.

Vor- und zubereiten: ca. 30 Min.
Quellen lassen: ca. 30 Min.

Und so wirds gemacht:

  • Mehl, Backpulver, Cayennepfeffer und Salz in einer Schüssel mischen. Wasser und Ei verrühren, nach und nach unter Rühren mit dem Schwingbesen dazugiessen, weiterrühren, bis der Teig glatt ist. Zugedeckt bei Raumtemperatur ca. 30 Min. quellen lassen.
  • Joghurt, Tamarindenpaste und Schnittlauch verrühren, würzen, beiseite stellen.
  • Öl in einer grossen Bratpfanne heiss werden lassen. Hitze reduzieren, Gemüse ca. 5 Min. unter Rühren braten, würzen, herausnehmen.
  • Frittieren: Brattopf bis ⅓ Höhe mit Öl füllen, auf ca. 180 Grad erhitzen. Gemüse portionenweise im Mehl wenden, überschüssiges Mehl abschütteln, dann einzeln durch den Teig ziehen, unter gelegentlichem Wenden ca. 1.5 Min. goldgelb frittieren. Herausnehmen, auf Haushaltpapier abtropfen, mit dem Dip anrichten.
Nährwert pro Portion:
kcal
480
F
31g
Kh
33g
E
15g

Zusatzinformationen

  • Hinweis: Kichererbsenmehl ist in Reformhäusern erhältlich. Ersatz: Weissmehl.

Bewertungen

Bewertungen ansehen
    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele Geräten Miele Elektrogeräte