Zwetschgenkuchen mit Kokosstreusel

Zwetschgenkuchen mit Kokosstreusel

Zwetschgenkuchen mit Kokosstreusel - ein Muss zum Produzieren und Probieren!
 
ca. 0Min.ca. 0Min.
4 Personen4 Personen
 

Zubereitung

Mürbeteig und Streusel

350 g Mehl
130 g Kokosraspel
0.25 TL Salz
160 g Zucker
200 g Butter, kalt, in Stücken
1 Ei
ca. 6 EL Kaffeerahm
Und so wirds gemacht:
Alle Zutaten bis und mit Zucker in einer Schüssel mischen. 150 g Butter zugeben, mit den Händen leicht verreiben, bis eine gleichmässig krümelige Masse entsteht, 1/3 davon für die Streusel beiseite stellen. Ei und Rahm verklopfen, zu den restlichen 2/3 geben, rasch zu einem Teig zusammenfügen, nicht kneten. Zugedeckt mindestens 30 Min. kühl stellen. Beiseite gestellte Streuselmasse mit der restlichen Butter verreiben, kühl stellen. Teig halbieren, jede Hälfte ca. 2 mm dick rechteckig auf halbe Blechgrösse auswallen, beide Teighälften aufs Blech legen, Nahtstelle mit den Fingern gut zusammendrücken. Rand evtl. mit Teigresten garnieren. Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen.

Belag

180 g Kokosmakrönchen, zerkrümelt
1 kg entsteinte Zwetschgen, halbiert
Und so wirds gemacht:
Teigboden mit den Makrönchenkrümeln bestreuen. Zwetschgen nach Belieben einschneiden, darauflegen, Streusel darüber verteilen.
Form: 
für ein Backblech von ca. 33 x 30 x 3cm
Backen: 
25–30 Min. in der unteren Hälfte des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens.
Dazu passt: 
Mit Zwetschgenwasser oder Kokoslikör aromatisierter Schlagrahm.

Service

Kundenbewertung für dieses Rezept