Apfel-Anis-Törtchen

Apfel-Anis-Törtchen

Apfel-Anis-Törtchen- eine herbstliche Schlemmerei, gelingt am besten mit Cox-Orange-Äpfeln

Vor- und zubereiten: ca. 0 Min.
Kühl stellen: ca. 20 Min.
Backen: ca. 20 Min.
4 Personen

Und so wirds gemacht:

  • Weiss-, Vollmehl und Anis mischen. Restliche Zutaten verrühren, zum Mehl geben, mischen, zu einem Teig zusammenfügen. Flach in Folie gepackt ca. 20 Min. kühl stellen.
  • Alle Zutaten bis und mit den Anissamen mischen, auf den Teigbödeli verteilen.
  • Äpfel schälen, halbieren, Kerngehäuse entfernen, gewölbte Seiten fein einschneiden, sofort mit Zitronensaft bestreichen, in die Füllung setzen. Mit Butter bestreichen, Zucker und Anissamen darüberstreuen.

Zusatzinformationen

  • Form: für 8–10 Förmchen von je ca. 10cm Ø
  • Vorbereiten: Förmchen einfetten.
  • Formen: Teig 2–3mm dick auswallen, 8–10 Rondellen von je ca. 12cm Ø ausstechen, in die vorbereiteten Förmchen legen, Teigränder gut andrücken, Bödeli mit einer Gabel dicht einstechen. Förmchen auf ein Blech stellen. Zugedeckt ca. 20 Min. kühl stellen.
  • Backen: 20–30 Min. in der Mitte des auf 200 Grad vorgeheizten Ofens. Lauwarm oder kalt servieren.
  • Tipp: Statt Apfelmus einen kleinen, an der Bircherraffel geriebenen Apfel verwenden.

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten