Reiskugeln in Mangosauce

Reiskugeln in Mangosauce

Reiskugeln in Mangosauce - lecker für alle, die es süss mögen!
 
ca. 0Min.ca. 0Min.
4 Personen4 Personen
 

Zubereitung

100 g thailändischer Klebereis (siehe Hinweis)
kaltes Wasser
3 dl Wasser
2 Stängel Zitronengras, zerquetscht, in kleinen Stücken
40 g Zucker
3 reife Mangos
einige Zitronenmelissenblätter für die Garnitur
Und so wirds gemacht:
Vorbereiten: Reis im kalten Wasser ca. 30 Min. quellen lassen, abgiessen. Kalt abspülen, bis das Wasser klar ist. Die 3 dl Wasser aufkochen, von der Platte ziehen, Zitronengras beifügen, ca. 20 Min. zugedeckt ziehen lassen, absieben.
Zubereiten: Zitronenwasser, Zucker und Reis aufkochen, Hitze reduzieren. Unter gelegentlichem Rühren ca. 15 Min zu einem dicklichen Brei köcheln. Auf einem kalt abgespülten Blech ca. 3 cm dick ausstreichen, auskühlen. Mangos schälen, halbieren, Stein entfernen. 2 Mangohälften in feine Spalten schneiden, zugedeckt beiseite stellen. Aus einer Hälfte 4 gleich grosse Würfel schneiden, restliches Fruchtfleisch pürieren, beiseite stellen. Aus der Reismasse mit angefeuchteten Händen 4 Kugeln formen, dabei in jede Kugel 1 Mangowürfel einschliessen.
Servieren: 
Mangopüree auf Tellern verteilen. Je 1 Reiskugel daraufsetzen, Mango-Spalten danebenlegen, garnieren.
Hinweis: 
Klebreis wird auch Süsser Reis oder Stärkereis genannt; er ist in asiatischen Spezialitätenläden oder grösseren Lebensmittelgeschäften erhältlich.
Tipps: 
– Statt Klebreis Rundkornreis (z.B. Camolino) verwenden, nicht quellen lassen, die Kochzeit beträgt ca. 15 Minuten. – Statt Zitronengras 1 Zitrone, nur abgeriebene Schale, oder 2 Esslöffel Zitronenmelissenblätter verwenden.

Service

Kundenbewertung für dieses Rezept