Reiskugeln in Mangosauce

Reiskugeln in Mangosauce

Reiskugeln in Mangosauce - lecker für alle, die es süss mögen!

Quellen lassen: ca. 30 Min.
Ziehen lassen: ca. 20 Min.

Und so wirds gemacht:

  • Reis im kalten Wasser ca. 30 Min. quellen lassen, abgiessen. Kalt abspülen, bis das Wasser klar ist. Die 3 dl Wasser aufkochen, von der Platte ziehen, Zitronengras beifügen, ca. 20 Min. zugedeckt ziehen lassen, absieben.

    Zitronenwasser, Zucker und Reis aufkochen, Hitze reduzieren. Unter gelegentlichem Rühren ca. 15 Min zu einem dicklichen Brei köcheln. Auf einem kalt abgespülten Blech ca. 3 cm dick ausstreichen, auskühlen. Mangos schälen, halbieren, Stein entfernen. 2 Mangohälften in feine Spalten schneiden, zugedeckt beiseite stellen. Aus einer Hälfte 4 gleich grosse Würfel schneiden, restliches Fruchtfleisch pürieren, beiseite stellen. Aus der Reismasse mit angefeuchteten Händen 4 Kugeln formen, dabei in jede Kugel 1 Mangowürfel einschliessen.

Zusatzinformationen

  • Servieren: Mangopüree auf Tellern verteilen. Je 1 Reiskugel daraufsetzen, Mango-Spalten danebenlegen, garnieren.
  • Hinweis: Klebreis wird auch Süsser Reis oder Stärkereis genannt; er ist in asiatischen Spezialitätenläden oder grösseren Lebensmittelgeschäften erhältlich.
  • Tipps: – Statt Klebreis Rundkornreis (z.B. Camolino) verwenden, nicht quellen lassen, die Kochzeit beträgt ca. 15 Minuten. – Statt Zitronengras 1 Zitrone, nur abgeriebene Schale, oder 2 Esslöffel Zitronenmelissenblätter verwenden.

Bewertungen

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele Geräten Miele Elektrogeräte