Pilzrahmsüppchen mit Kichererbsen

Pilzrahmsüppchen mit Kichererbsen

Pilzrahmsüppchen mit Kichererbsen - ein Gläschen Heida dazu, juheissassa!
 
ca. 35Min.ca. 35Min.
4 Personen4 Personen
 

Zubereitung

300 g gemischte Pilze (z. B. Steinpilze, Champignons), in Scheiben
1 Stängel Stangensellerie, in ca. 1 cm breiten Stücken
2 kleine Rüebli, gewürfelt
wenig Butter
1 kleine Zwiebel, fein gehackt
1 Knoblauchzehe, gepresst
0.5 EL Butter
4 dl Pilzfond aus dem Glas
4 dl Weisswein oder Gemüsebouillon
1 Dose Kichererbsen (ca. 400 g), abgetropft
1 EL Steinpilzpulver (siehe Tipp)
1 dl Rahm
Salz, nach Bedarf
Pfeffer, nach Bedarf
Thymianblättchen, abgezupft, für die Garnitur
Und so wirds gemacht:
Restliche Zutaten bis und mit Knoblauch in der warmen Butter andämpfen. Mit der Flüssigkeit ablöschen, zugedeckt ca. 20 Min. weich köcheln. Kichererbsen und Pilzpulver zugeben, aufkochen. Alles pürieren, in die Pfanne zurückgiessen. Den Rahm beifügen, aufkochen. Würzen, anrichten, garnieren.
Vorbereiten: 
Einige schöne Pilzscheiben, etwas Stangensellerie, in dünnen Scheiben, und wenig Rüebliwürfeli für die Garnitur in der Butter andämpfen, zugedeckt beiseite stellen.
Lässt sich vorbereiten: 
Suppe ohne Rahm 1/2 Tag im voraus zubereiten, zugedeckt kühl stellen.Vor dem Servieren mit dem Rahm aufkochen.
Tipp: 
Pilzpulver aus getrockneten, im Cutter fein gemahlenen Steinpilzen zubereiten. Es kann auch zum Aromatisieren von Pilzgerichten und Saucen verwendet werden.

Service

Kundenbewertung für dieses Rezept