Krautstiel-Fladen

Krautstiel-Fladen

Dieser Krautstielfladen könnte man auch als Flammkuchen bezeichnen. Krautstiel und Speck verleihen diesem pikanten Gebäck Würze.
 
einfache Zubereitungeinfache Zubereitung
ca. 30Min.ca. 30Min.
4 Personen4 Personen
 

Zubereitung

1 rechteckig ausgewallter Pizzateig (ca. 38x25cm)
3 EL Crème fraîche
3 EL Sbrinz, grob gerieben (ca. 30g)
500 g Krautstiel
Salzwasser, siedend
100 g Sbrinz, am Stück, gehobelt
100 g Rohessspeck am Stück am Stück, in Streifen
0.25 TL Salz
Pfeffer aus der Mühle
Und so wirds gemacht:
Teig entrollen, mit dem Backpapier auf einen Blechrücken ziehen. Crème fraîche und Sbrinz mischen, Teig damit bestreichen, dabei einen 1 cm breiten Rand frei lassen, kühl stellen.Krautstielblätter vom Stiel abschneiden, Blätter in ca. 3cm, Stiele in ca. 5mm breite Streifen schneiden. Stiele im Salzwasser bei mittlerer Hitze ca. 4Min. kochen. Blätter kurz mitkochen, alles abgiessen, kalt abspülen, abtropfen, gut ausdrücken. Den Krautstiel mit dem Sbrinz und dem Speck auf dem Teig verteilen, würzen.
Backen: 
ca.15Min. auf der untersten Rille des auf 250 Grad vorgeheizten Ofens.
Schneller gehts: 
statt Krautstiel tiefgekühlten Blattspinat, aufgetaut, gut abgetropft, verwenden. Diesen nicht vorkochen.

Service

Nährwert pro Person:
  • 367 kcal
  • 20 g
  • Kh 34 g
  • 13 g

Kundenbewertung für dieses Rezept