Kaki-Traum

Kaki-Traum

Kaki-Traum - so werden Kaki viele neue Fans gewinnen!
 
ca. 30Min.ca. 30Min.
4 Personen4 Personen
 

Zubereitung

4 Kaki (ca. 900g)
4 EL Akazienhonig
1 Limette, abgeriebene Schale und Saft
1 dl Rahm, steif schlagen
1 frisches Eiweiss
1 Prise Salz
2 EL Zucker
Und so wirds gemacht:
Früchte quer halbieren, das Fruchtfleisch mit einem Löffel aus der Schale lösen, in eine Schüssel geben. Honig, Limettenschale und -saft darunter mischen, ca. 30Min. marinieren. Fruchtfleisch pürieren, 400g des Pürees in einer weiten Chromstahlschüssel mit dem Schlagrahm mischen, das restliche Püree zugedeckt kühl stellen. Eiweiss mit dem Salz steif schlagen, Zucker beigeben, kurz weiterschlagen, bis die Masse glänzt, sorgfältig unter den Kaki-Rahm ziehen, zugedeckt ca. 2 Std. gefrieren.
Servieren: 
Glace etwas antauen, im Mixglas geschmeidig rühren. Nochmals ca. 1Std. gefrieren, bis die Glace wieder formbar ist. Kugeln mit dem Mini-Kugel-Portionierer «Klick» formen, mit dem beiseite gestellten Kakipüree servieren.
Tipp: 
statt Kaki Sharonfrüchte verwenden.
Lässt sich vorbereiten: 
Glace und Püree 1 Tag im Voraus zubereiten. Die geformten Glacekugeln bis zum Servieren auf einem mit Backpapier belegten Blech zugedeckt im Tiefkühler aufbewahren.

Service

Nährwert pro Person:
  • 273 kcal
  • 9 g
  • Kh 44 g
  • 7 g

Kundenbewertung für dieses Rezept